Linkes Vorderrad während der Fahrt verloren

+

Hann. Münden. Radbolzen vermutlich von Unbekannten gelockert - 28 Jahre alte Golffahrerin unverletzt.

Hann. Münden. Eine 28 Jahre alte Mündenerin und ihr Beifahrer ist am Sonntagmittag gegen 11.25 Uhr vermutlich nur knapp einem Unfall entgangen. Nach ersten Ermittlungen waren beide im VW Golf der Frau auf der B 496 in Richtung Staufenberg unterwegs, als sich plötzlich vor einer Linkskurve das linke Vorderrad des PKW löste und in den Gegenverkehr rollte. Das es hierbei nicht zu Unfällen gekommen ist, ist vermutlich nur einem glücklichen Umstand zu verdanken.

Bei dem schwierigen Unterfangen den Wagen abzufangen, geriet die 28-Jährige mit dem PKW auf den Gegenfahrstreifen. Entgegenkommende Autofahrer mussten auf den Randstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß abzuwenden. Die Mündenerin konnte das Auto schließlich auf ihrem Fahrstreifen zum Stehen bringen. Das verlorene Vorderrad wurde wenig später im Rahmen einer Absuche aufgefunden. An dem VW Golf entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Die Polizei Hann. Münden geht nach derzeitigen Erkenntnissen davon aus, dass Unbekannte die Radbolzen des Vorderrades gelockert und damit den Unfall herbeigeführt haben. Die gefährliche Manipulation kann nach Angaben der 28 Jahre alten Golffahrerin nur auf dem Firmenparkplatz eines Betriebes an der Göttinger Straße im Mündener Ortsteil Gimte erfolgt sein. Der genaue Zeitpunkt der Tat ist noch unbekannt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen "Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr" gegen Unbekannt eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Dankeschön von Herzen für fleißige Helfer

Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Mündener Ehepaar unterstützte heimische Gastronomen, in dem es bei ihnen Essen orderte und anschließend an fleißige Menschen …
Ein Dankeschön von Herzen für fleißige Helfer

Einbrüche in Mündener Geschäfte gescheitert

In der Innenstadt blieb es bei den beiden Versuchen - es wurde jedoch ein hoher Schaden verursacht
Einbrüche in Mündener Geschäfte gescheitert

Jetzt 208 registrierte Infektionen in Stadt und Landkreis Göttingen

Im Altkreis Hann. Münden steigt die Zahl der Corona-Infizierten auf 17
Jetzt 208 registrierte Infektionen in Stadt und Landkreis Göttingen

Aufruf zum Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken

Gemeindeverwaltungen nehmen waschbare Stoffschutzmasken entgegen
Aufruf zum Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.