LKW-Auffahrunfall auf der A 7

+

42 Jahre alter Fahrer eingeklemmt und leicht verletzt.

Northeim. Bei einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten LKW auf der A 7 zwischen den AS Northeim-West und Nörten-Hardenberg in Fahrtrichtung Kassel ist am frühen Morgen gegen 5.35 Uhr ein 42 Jahre alter Brummifahrer leicht verletzt worden. Ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Göttingen zufolge, fuhr der Northeimer IVECO-Fahrer im Bereich einer Steigung aus bislang ungeklärter Ursache auf einen auf dem Hauptfahrstreifen vor ihm fahrenden Silozug auf. Bei der Kollision wurde der 42-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus nach Northeim.

Der 61 Jahre alte Fahrer des mit Futtermittel beladenen Silozuges aus Schleswig blieb unverletzt. Der Aufliegertank seines LKW wurde eingebeult aber nicht weitergehend beschädigt. Ladung trat deshalb nicht aus. Der Silozug konnte seine Fahrt später fortsetzten. Für die Dauer der Unfallaufnahme waren der Haupt- und der mittlere Fahrstreifen in Richtung Kassel bis 9.15 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde auf dem Überholfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
2G oder 3G in Fulda?
Fulda

2G oder 3G in Fulda?

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt. So wird beispielsweise auf …
2G oder 3G in Fulda?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.