Löwenbrücke geflickt – neues Bauwerk muss her

+
(V.li.) Klaus Burhenne, Baudirektor Friedhelm Meyer und Dipl. Ing. Christoph Streck heben die Sperrung der Loewenbruecke fuer Reisebusse auf.

Hann. Münden. Bürgermeister Klaus Burhenne, Baudirektor Friedhelm Meyer und Dipl. Ing. Christoph Streck vom Büro für Tragwerksplanung und Baukons

Hann. Münden. Bürgermeister Klaus Burhenne, Baudirektor Friedhelm Meyer und Dipl. Ing. Christoph Streck vom Büro für Tragwerksplanung und Baukonstruktion konnten schneller als ursprünglich geplant, nach Fertigstellung der Notkonstruktion für die baufällige Löwenbrücke, den Weg für Reisebusse über 24 Tonnen wieder freigeben. Für  Burhenne ein wichtiges Signal für die touristische Bedeutung der Stadt. "Es war immer unser Ziel die notwendige vorläufige Sicherung der Zufahrt für Reisebusse zum Parkplatz Tanzwerder vor Beginn der Saison zu sichern. Die Löwenbrücke ist für Wohnmobilisten, Reisegruppen, Touristen und die Fahrgastschiffe der Rehbein-Linie, die zu Ostern wieder ihre Rund- und Linienfahrten anbieten werden, die einzige Zufahrt zum Tanzwerder. Für  viele Touristen  ist ein Besuch  am beliebten Ausblick vom Weserstein auf den Zusammenfluss der  Flüsse Fulda und Werra zur Weser ein wichtiger Programmpunkt.Die Löwenbrücke wurde in der vergangenen Woche mit 4,2 Tonnen schweren Stahlträgern verstärkt. Die Nutzungsdauer ist auf drei Jahre begrenzt. Kostenpunkt der Sanierung: 100.000 Euro.Ein Neubau der Löwenbrücke wird in Verlängerung der Tanzwerderstraße auf Bohpfählen erfolgen. Die neue Fahrbahnbreite wird 8 Meter betragen, mit zweimal 2,50 Meter breiten Fußgängerwegen. Mit dem Neubau der Löwenbrücke soll die Sanierung der Schlagd-Stützmauer einhergehen. Insgesamt werden sich die Kosten nach Schätzung der Stadt auf 2 Mio. Euro belaufen. Nach dem Neubau erfolgt der Abriss der alten Löwenbrücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Das Open Air auf dem Tanzwerder wird immer bekannter: „Festival hat sich einen kleinen Namen gemacht“
Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Alle Tassen im Schrank

Melanie Tönnis aus Münden verleiht kostenlos Teller, Gläser und Besteck zu vielen Anlässen, um Müll zu vermeiden
Alle Tassen im Schrank

Umweltsünder entsorgen komplette Filteranlage in Hedemünden

Ein "Dickes Ding" beschäftigt die Polizei. Es wurde neben der alten B80 gefunden.
Umweltsünder entsorgen komplette Filteranlage in Hedemünden

Einsatz in Mündener Kita: Erst Schwelbrand gelöscht, dann Teddys geholt

Als Rauch und Funken aus einem Lichtschalter hervortraten, reagierte eine Betreuerin sofort
Einsatz in Mündener Kita: Erst Schwelbrand gelöscht, dann Teddys geholt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.