Luna und ihr Team kämpften um den Einzug in die Modelvilla

+
Eine Runde weiter: Mündenerin Luna.

Mündenerin tut sich bei "Germany's Next Topmodel" schwer mit Instagram

Hann. Münden. Social Media Edition: In der vergangenen Folge von „Germany’s Next Topmodel“ drehte sich alles um Likes und Follower der Nachwuchsmodel in den sozialen Netzwerken. Nach Ankunft in Los Angeles wurden die Mädels neuen Teamleadern zugeteilt und Luna aus Hann. Münden wurde ins Team Simone gewählt. Topmodel Winnie Harlow gab im Anschluss auf einem Sightseeing-Bus durch L.A. die wöchentliche Challenge bekannt: Ein Selfie unter dem Hashtag #partyintheusa auf dem Hollywood Boulevard lautete die Aufgabe für Luna und ihre Gruppe.

Neuland Instagram

Im Gegensatz zu Enisa aus dem anderen Team, die bereits Social Media Profi ist, kennt sich Luna mit Instagram allerdings noch nicht so gut aus. Die 21-jährige hat bisher nur Facebook genutzt, um Freunde und Familie mit Updates über ihre Reisen zu versorgen. Zwar weiß Luna noch nicht so richtig, warum und wie man Hashtags überhaupt einsetzt, doch sie möchte lernen, wie man seine Reichweite im Netz optimal nutzt und holt sich Rat bei ihrer Schwester. „Leute, wir holen das Ding oder?“, motivierte Luna ihr Team bevor die Challenge begann. Doch leider schien sich der Rest der Gruppe auch nicht wirklich mit der Nutzung von Instagram-Stories auszukennen. Lunas Team nahm das Video ärgerlicherweise im Querformat auf, wodurch es nicht an das Format von Instagram angepasst war. Somit war die Challenge verloren und auch der Gewinn, der Einzug in die 15 Mio. Luxusvilla und einer Garage gefüllt mit Levis Klamotten, schien in weiter Ferne. Die Freude war daher umso größer als Luna erfuhr, dass ihr Team trotz Niederlage in die Modelvilla einziehen darf. Sie konnte ihr Glück kaum fassen: „No way! Are you kidding?“, vergewisserte sich Luna bei Winnie Harlow. Das Drama unter den Mädels in der Villa ließ allerdings nicht lange auf sich warten: Sarah attackierte Simone vor Chefredakteurin Julia Bauer von BUNTE.de bei laufender Kamera. Lunas hilfsbereite Art zeigte sich sofort, als sie die weinende Simone tröstete und ihr Mut zusprach.

Mal schauen, wer sich als nächstes in die Haare bekommt. Luna ist bisher jedenfalls noch nicht bei den anderen Mädels angeeckt. Spannend wird auch die nächste Folge, denn es stellt sich die Frage: Was wird aus Lunas prächtiger Mähne? Das „Umstyling“ wird am Donnerstag, 7. März, um 20.15 Uhr, auf ProSieben ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr als 330 Fords kamen nach Hann. Münden

Am vergangenen Wochenende traf sich die große Ford-Familie in der Dreiflüssestadt. Mehr als 1000 Ford-Liebhaber kamen zum "Road to Kassel Volume II" um mit ihr Hobby - …
Mehr als 330 Fords kamen nach Hann. Münden

Jedermannfliegen: Modellbaugruppe Lilienthal lädt ein

Ein fester Termin im Kalender der Modellbaugruppe Lilienthal ist das sogenannte Jedermannfliegen. Im Nachhall des bundesweit initiierten „Tag des Modellfluges“ findet …
Jedermannfliegen: Modellbaugruppe Lilienthal lädt ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.