Markt der sozialen Möglichkeiten in Hann. Münden

Die Mitarbeiter 20 sozialer Einrichtungen stellen sich auf dem Kirchplatz vor.

Hann. Münden. Das „Fachgremium Sozialer Arbeit“ stellt sich zum 6. Markt der sozialen Möglichkeiten am Mittwoch, 13. August, in Hann. Münden von 10 bis 14 Uhr vor. Auf dem Kirchplatz präsentieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von rund 20 soziale Einrichtungen aus Hann. Münden und im Landkreis Göttingen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fachgremium Sozialer Arbeit treffen sich regelmäßig in Hann. Münden zum inhaltlichen Austausch ihrer Arbeit. Es werden aktuelle soziale Themen und Entwicklungen erörtert mit dem Ziel die Öffentlichkeit hierfür zu sensibilisieren. Etwa alle zwei Jahre organisiert das Fachgremium einen Markt der Möglichkeit in Hann. Münden. Neben der breiten Öffentlichkeit werden in Zusammenarbeit mit den örtlichen weiterführenden Schulen besonders die Schülerinnen und Schüler zur aktiven Teilnahme eingeladen. Informationsstände und Aktionen widmen sich den Themen des Alltags der jungen und alten Menschen vor Ort und bieten Hilfestellungen und Unterstützung in den verschiedenen Bereichen der sozialen Arbeit an.

"Unser Dank gilt der Stadtverwaltung, den Versorgungsbetrieben Hann. Münden (VHM) und allen örtlichen und regionalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und zahlreiche Besucher auf dem Kirchplatz in Hann. Münden", teilen Julia Bytom, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hann. Münden, und Silke Marhauer vom Fachbereich Jugend Aufsuchende Jugendarbeit beim Landkreis Göttingen mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DKKD-Defizit schmilzt

Gemeinsam stark: Viele Menschen wollen Kunstfestival-Organisator Bernd Demandt helfen
DKKD-Defizit schmilzt

Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Kulturring stellt neues Halbjahresprogramm vor
Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Eine Zugfahrt, die ist lustig

Winterreise durch den Thüringer Wald Anfang Februar
Eine Zugfahrt, die ist lustig

Unfallflucht in Staufenberg

Unbekannter  beschädigt Zaun in Lutterberg
Unfallflucht in Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.