Mehr Alte und weniger Junge - Demografie in Postern

Hann. Münden. Der Demografische Wandel steht im Zentrum einer Posterausstellung, die die Stadt Hann. Münden noch bis zum 11. Februar in der Oberen

Hann. Münden. Der Demografische Wandel steht im Zentrum einer Posterausstellung, die die Stadt Hann. Münden noch bis zum 11. Februar in der Oberen Rathaushalle zeigt. Die Ausstellung soll der Einstieg für eine Zukunftswerkstatt sein, deren Durchführung der Rat der Stadt unter dem Eindruck der Prognosen zum Demographischen Wandel in der Stadt für 2011 beschlossen hat.

Vorbereitung auf Zukunftswerkstatt

Bereits Anfang 2010 sind die Ergebnisse der Bevölkerungsprognose 2025 öffentlich vorgestellt worden. Die Ausstellung möchte nun allen interessierten Bürgern der Stadt die Gelegenheit geben, sich mit dem Thema gut informiert auseinander zu setzen und die Teilnahme an der in Vorbereitung befindlichen Zukunftswerkstatt zu prüfen. "Das gemeinsame Ziel sollte sein, dem Demographischen Wandel bewusst zu begegnen, verbleibende Chancen zu nutzen und negative Auswirkungen sozialverträglich abzufedern", so Bürgermeister Klaus Burhenne.

Ebenso herzlich sind die Mündener am Donnerstag, 20. Januar um 19 Uhr in das Rathaus eingeladen, um mit dem Gutachter Michael Waibel von der Universität Hamburg die Ergebnisse und Prognosen zu diskutieren.(atb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Man vertraut der Arbeit der Genossenschaft": Im Gespräch mit Denkmalaktivist Bernd Demandt

Berndt Demandt, Vorstandsmitglied der Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt, berichtet über den Erfolg der Arbeit und was ihn ausmacht.
„Man vertraut der Arbeit der Genossenschaft": Im Gespräch mit Denkmalaktivist Bernd Demandt

Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt kauft ihr viertes Haus

Die Bewegung ist nicht zu stoppen: Die Bürgergenossenschaft hat ihr viertes Haus gekauft. Und die Sanierungsarbeiten sollen noch im Februar beginnen.
Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt kauft ihr viertes Haus

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.