Mehr als Sitz und Platz

Germerode. Fr Sonntag laden die Agility-Freunde Werra-Meiner e.V. alle Hundefreunde und die, die es noch werden w

Germerode. Fr Sonntag laden die Agility-Freunde Werra-Meiner e.V. alle Hundefreunde und die, die es noch werden wollen, zu ihrem Tag der offenen Tr von 10 bis 16 Uhr auf dem bungsgelnde in Germerode unterhalb vom Sportplatz ein. Unter dem Motto partnerschaftliche Zusammenarbeit und Harmonie zwischen Mensch und Tier prsentiert der prosperierende Verein Auszge aus seinen sportlichen Aktivitten. Dass die Hunde nicht nur Sitz, Platz und Fu beherrschen wird ebenso eindrucksvoll demonstriert wie die Hundesportart Agility, bei der der Hundefhrer den Hund mglichst schnell und fehlerfrei durch einen Hindernissparcour fhrt. Man unterscheidet folgende Gertetypen: Hindernisse die bersprungen bzw. durchsprungen werden mssen; (Stangenhrden, Mauern, Reifen, Weitsprung) Kontaktzonengerte die berlaufen werden mssen; (Steg, Wippe und A-Wand) verschiedenen Tunnel; Slalom bestehend aus maximal zwlf Stangen, durch die der Hund in einer bestimmten Richtung fdeln muss und der Tisch wo der Hund eine bestimmt Zeit abgelegt wird.Neben den sportlichen Darbietungen stehen alle Mitglieder des Vereins, insbesondere die beiden versierten Ausbilder Gerhard Nolte und Dirk Brssler den Besuchern fr alle Fragen rund um den vierbeinigen Liebling oder die Hundesportart Agility zur Verfgung. Wer etwas ber die Gesundheit seines Tieres erfahren mchte, dem steht die erfahrene Tierrztin Michaela Seifert Rede und Antwort. Vielerlei ntzliche Dinge fr Hund und Hundesport prsentiert der Futterladen aus Eschwege.Wer sich dem Verein anschlieen mchte, kann unverbindlich an einigen Probetrainings teilnehmen. Die bungsstunden sind mittwochs ab 18 Uhr, samstags ab 15 Uhr und sonntags ab 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.