Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg

+
Zahlreiche Aussteller bieten im Tierpark ihre Waren feil und sorgen auf dem Gelände für ein außergewöhnliches Flair. 

Erstes September-Wochenende versetzt Besucher in eine fremde Zeit

Tierpark Sababurg. Am ersten September-Wochenende ist es wieder so weit: Das große Mittelalterliche Spectaculum im Tierpark Sababurg findet in dem einmaligen Ambiente des kulturhistorischen Mauerparks unterhalb der Sababurg statt. Am Samstag, 2. September, von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag, 3. September, von 10 bis 19 Uhr versetzt der Tierpark Sababurg seine Besucher in eine spannende Epoche zwischen Antike und Neuzeit. Es entsteht ein großer mittelalterlicher Platz mit Zelten und Ständen. Hier wird gelebt, gekämpft und gefeiert, gefeilscht und verkauft. Über 300 historische Figuren tragen dazu bei, dass sich der Besucher in einer anderen längst vergangenen Welt glaubt. Schaukämpfe mit Blankwaffen, Kinderbelustigung, allerlei Gaumenschmaus und Unterhaltung werden geboten: Heerlager, Gaukler, Hexen und Bogenschützen, Herolde, Kunsthandwerker und edle Ritter in Kettenhemden, Helmen und Lederzeug mit Schwertern, Lanzen und Speeren. Mehrmals täglich wird die bekannte Mittelalterband „Tanzwut“ das Spectaculum am Samstag und Sonntag beleben und am Samstagabend ein sehens- und hörenswertes 90-minütiges Konzert zeigen. Das Komiker-Duo „Pampatut“ wird den Markt an beiden Tagen um 10 Uhr eröffnen und den ganzen Tag lang Unsinn treiben. An beiden Tagen ist auch die Mittelalterband „Tarranis“ mit dabei. „Tarranis“ ist Spielfreude und Lebenslust zugleich mit einer perfekten Verbindung aus historischer Marktmusik und Unterhaltung! Abgerundet wird das musikalische Programm durch „Rabenweiß“, einer jungen Band aus Niedersachsen. Die historische Falknerei Hellenthal wird zweimal täglich ihre edlen Greifvögel im Flug vorführen. Eine besondere Attraktion wird das Mittelalter-Wikinger-Karussell für Groß und Klein sein.

Bekannte Künstler aus der Mittelalter-Szene versprechen weitere Programmhöhepunkte: „Marbun“, der Gaukler und Jongleur, wird ebenso dabei sein wie die „Hexe Beltana“ und „Spiriti Sancti“ mit ihrer abendlichen, spektakulären Feuershow.

Für die Veranstaltung wird kein zusätzlicher Eintritt erhoben, lediglich der normale Tierpark-eintritt (8 Euro pro Erwachsenen, 4,50 Euro für Kinder zwischen 4 bis 15 Jahre) wird fällig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Quartierskonzept soll CO2-Ausstoß in Neumünden senken

Förderungen im sechsstelligen Bereich winken – Bürgerversammlung am 20. Oktober geplant
Quartierskonzept soll CO2-Ausstoß in Neumünden senken

Scherben an Waldquelle bei Hermannshagen

Unbekannte zerstören Flaschen und machen Mensch und Tier das Leben schwer
Scherben an Waldquelle bei Hermannshagen

Ein Spielplatz ohne Müll wäre ein Traum

AWO-Kita in Hann. Münden appelliert mit Plakaten an Umweltsünder
Ein Spielplatz ohne Müll wäre ein Traum

Hinweis zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen

Briefwahl erst ab Ende September möglich
Hinweis zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.