Mondscheintarif

Die kumenische Nacht der Kirchen begeisterteVon HELGA PIEKATZHann. Mnden. Die kumenische Nacht der Kirchen begann in

Die kumenische Nacht der Kirchen begeisterte

Von HELGA PIEKATZ

Hann. Mnden. Die kumenische Nacht der Kirchen begann in Mnden schon am Nachmittag. Bereits ab zwei Uhr gab es zahlreiche Angebote von Kindergrten und Pfadfindern. Die Royal Rangers buken Stockbrot an einem Lagerfeuer in den Wallanlagen und der Pfadfinderstamm St. Georg bei der St. Blasiuskirche. Ein Sommerfest mit vielen Aktionen in St. Matthus und Spiele, Tamburinspringen oder Fahrten mit Kettcars in und um St. Elisabeth. Kulinarisches in der Reformierten Gemeinde, Kstlichkeiten in St. Blasius und Gegrilltes in St. Elisabeth.

Jede der Mndener Gemeinden hatte sich ein spezielles Programm ausgedacht. So konnte man sich den Blick vom Kirchturm der St. Elisabeth-Kirche erklimmen: 72 Stufen bis zum sogenannten Luteboden. Das alte Uhrwerk steht hier noch, die schwere Glocke musste bis in die 60er Jahre mit Hand gelutet werden. Pfarrer Thomas Jung erzhlte, das die rmisch katholische Kirche im Jahr 1889 aus einfachstem Material erbaut wurde. Sehen kann man das an den Sandsteinquadern der Pfeiler. Die Fugen dort sind gemalt.Die Freie Christengemeinde aus Volkmarshausen musizierte in den Wallanlagen und sang Pfadfinderlieder, Christliche Kinderlieder und Lobpreislieder, ein Gottesdienst unter freiem Himmel!KindermusicalKein Platz war leer, als in der evangelisch lutherischen Kirche St. Blasius das szenisches Kindermusical Knig David von Thomas Riegler vom Mndener Kinderchor St. Blasius unter der Leitung von Gabriele und Detlef Renneberg aufgefhrt wurde. Die Geschichte aus dem Alten Testament erzhlt, wie der kleine David den Riesen Goliath mit Hilfe Gottes besiegt. Tobias Oehmke, 11 Jahre, war David, Janis Gnther, 12, der alternde Knig Saul, Emma Jankowski, 10, die schne Bathseba und Lorenz Scharrer, 11, der Diener. In den vielen anderen Rollen ebenfalls Kinder, einziger Erwachsene der Gesangsstudent Sang Ywoon Park der Musikakademie Kassel. Er spielte den Riesen Goliath. Eine Lifeband begleitete das Musical. Ernste und frhliche Szenen, singen und spielen gleichzeitig, den ber dreiig Kinder war die Freude dabei anzusehen. Beim David ist unser Knig, klatschte das Publikum begeistert mit.

Am Schluss gabe es ebenfalls langen Applaus fr die kleinen Knstler. Vielleicht hat das eine oder andere Kind dabei Lust bekommen, auch mitzumachen. Der Kinderchor probt im Gemeindehaus am Feuerteich 17a, auer in den Ferien jeweils montags; von 15:30 bis 16:15 Uhr die 7- bis 9-jhrigen, von 16:30 bis 17:30 Uhr die Kinder ab 10 Jahre.Bergpredigt als WandbildAuch in der vollbesetzten Reformierten Kirche in der Burgstrae wurde musiziert. Der Mndener Gospelchor unter Leitung von Wolfgang Knig sang, begleitet von einer Band, unter anderem solch bekannte Lieder wie Let it be und Oh happy day. Solisten waren Christiane Minkus, Sebastian Seitz und Burkhard Lotze. Anschlieend spannte Ralf Winkelmann mit seiner Konzertgitarre eine Brcke zwischen Orient und Oxident.In der evangelisch lutherischen St. Matthus-Gemeinde in Hermannshagen passten die vier Programmpunkte gut zusammen: Anschauen - Das Wandbild Die Bergpredigt aus den 30er Jahren, auf dem Personen aus der hiesigen lndlichen Umgebung dargestellt sind, Bewegung mit meditativen Tnzen, Geist Pastor Bernd Vogel las Gedichte und Auszge aus Briefen Bonnhoeffers und Mitsingen - zur Orgelmusik mit Liedern und Texten von Paul Gerhardt. Die Baptisten-Gemeinde feierte die Nacht der Kirchen im Pfarrsaal St. Elisabeth mit von Gitarren begleiteten modernen Liedern. Unter dem Thema Botschaften in Bildern interpretierte Pastor Otto Baier anhand von selbst gemalten Bildern biblische Gleichnisse. Zum Beispiel einen Turm mit sieben Seiten, die Glaube, Liebe, Erkenntnis, Sanftmtigkeit, Gerechtigkeit, Demut und Reinheit symbolisieren. Unterdessen zeigten in der St. Blasiuskirche israelische Gste aus Mndens Partnerstadt Holon folkloristische Tnze. Es folgte ein offenes Singen, ein Kabarett mit Dr. Matthias Schlicht vom Kloster Loccum und danach die Gttinger Gruppe CrossSing Gospel unter der Leitung von Brigitte Ott. Ausgeleuchtete KircheRot, blau, grn, gelb, Uta Schenk (StilwerkStadt) hatte die Kirche farbenprchtig ausgeleuchtet. Gegen Mitternacht kamen in einem Sternenmarsch Mitglieder aller anderen Mndener Gemeinden. Sie erzhlten, was ihnen am besten an der Nacht der Kirchen gefallen hat, zum Beispiel, dass so viele Leute die Kirche besucht hatten. Pastor Rudolf Blmcke, die CrossSing Gospels und die Gemeinde sangen gemeinsam, unter anderem das Vaterunser und Schenk uns Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten
Hann. Münden

Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten

Die Idylle in den von der Stadt Hann. Münden verpachteten Kleingärten wurde vor wenigen Tagen jäh gestört. Die Politik entschied sich zum Verkauf der Flächen. Eigentlich …
Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten
Mit Gasflaschen beladener Lkw auf A7-Parkplatz "Hackelberg" verunglückt
Hann. Münden

Mit Gasflaschen beladener Lkw auf A7-Parkplatz "Hackelberg" verunglückt

Die Polizei vermutet Krankheitsfall am Steuer
Mit Gasflaschen beladener Lkw auf A7-Parkplatz "Hackelberg" verunglückt
Klassentreffen in Münden: Jahrgang 1965 feierte Abiturjubiläum
Hann. Münden

Klassentreffen in Münden: Jahrgang 1965 feierte Abiturjubiläum

Ende Mai trafen sich in Hann. Münden ehemalige Abiturienten des Jahrgang 1965.
Klassentreffen in Münden: Jahrgang 1965 feierte Abiturjubiläum
Seltener Gast aus Down Under: Tintenfischpilz im Garten gefunden
Hann. Münden

Seltener Gast aus Down Under: Tintenfischpilz im Garten gefunden

Familie Regitz aus Hann. Münden entdeckte Tintenfischpilz hinter Sträuchern.
Seltener Gast aus Down Under: Tintenfischpilz im Garten gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.