Motorradfahrer nach Unfall bei Hedemünden schwer verletzt

Krankenwagen mit Blaulicht in voller Fahrt
+
Ein Rettungswagen transportierte den schwer verletzten Motorradfahrer in ein Göttinger Krankenhaus (Symbolbild).

Auf der B80 kam es in Höhe der Anschlussstelle Hann. Münden/Hedemünden gestern morgen gegen 7.35 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorrad und ein Pkw zusammengeprallt waren.

Hann. Münden. Ersten Ermittlungen zufolge verließ ein 42 Jahre alter Mann aus Kassel mit seinem Pkw die A7 an der Anschlussstelle Hann. Münden/Hedemünden. Als er nach links auf die B 80 in Richtung Witzenhausen abbiegen wollte, übersah er aus bislang unbekannten Gründen das von links herannahende Motorrad, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der 28-jährige Motorradfahrer aus Witzenhausen wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen transportierte ihn in ein Göttinger Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Neben den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hedemünden/Oberode waren ein Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die umfassende Unfallaufnahme musste die B80 voll gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.