Münden geht online

Neue Wege: Touristik-Verein schaltet Urlaubs- und Ausflugsportal im Internet freiVon ANTJE SCHUMACHERHann. Mnden. Urlaub beginnt im Intern

Neue Wege: Touristik-Verein schaltet Urlaubs- und Ausflugsportal im Internet frei

Von ANTJE SCHUMACHER

Hann. Mnden. Urlaub beginnt im Internet. Diesem Trend folgte jetzt der Verein Touristik Naturpark Mnden: Mit einem Klick im Netz wurde am vergangenen Mittwoch das neue Urlaubs- und Ausflugsportal fr Hann. Mnden und das sdliche Weserbergland von Klaus Burhenne, Brgermeister und gleichzeitig Vorsitzenden des Vereins Touristik Naturpark Mnden, freigeschaltet. Unter der Homepage-Adresse www.hann.muenden-tourismus.de hat der Touristik-Verein nun neue Akzente gesetzt. Ein schnes, groes Bild mit Blick auf die Drei-Flsse-Stadt empfngt den Internetgast auf der Startseite. Das spricht an, denn laut einer Studie entscheide sich der Nutzer innerhalb einer halben Sekunde, ob eine Homepage gefllt.

Die neue Seite ist bildreich und mit sofort buchbaren Angeboten verknpft und es gibt aktuelle Informationen zur Freizeitgestaltung sowie Kultur, Shopping und Wellnessangebote, Kulinariktipps, Schifffahrtsplne und vieles mehr. Auch Rad- und Wandertouristen und den Wassersportlern wird einiges geboten. Sogar die Verlinkung zu rtlichen Vereinen. Die Planung von Kurzurlaub und Tagesausflgen, Reisen nach Hann. Mnden und in das sdliche Weserbergland ist damit nur ein paar Klicks entfernt Tag und Nacht. Neben der thematischen Vielfalt, bietet das Urlaubsportal spezielle Zielgruppenseiten fr Tagesbesucher, Gruppen, Camper und Wohnmobilisten, Familien und Jugendliche sowie fr Gste von Tagungen und Feiern. Und eine Verlinkung zum Internetportal der Stadt Hann. Mnden gibt es auch.

Einfach stbern oder zielgerichtet suchen

Das Medium Internet ist unheimlich wichtig fr uns insgesamt und fr den Tourismus in der Region, den Altkreis Mnden und Reinhardshagen. Damit wir Leute begeistern knnen und sie auch wiederkommen, so Burhenne. Der Vorstand des Vereins hatte die Entscheidung fr den neuen Internetauftritt getroffen. Umgesetzt wurde er dann von der Tourismusagentur fr Internetdesign IC Tourismus aus Leer (Ostfriesland) in Zusammenarbeit mit Geschftsfhrerin Antje Jahn und ihrem Team der Tourist-Information Hann. Mnden. Neben dem Touristik-Team und Brgermeister Klaus Burhenne waren auch Vorstandsmitglieder, wie Jrgen Hoffmann (Jugendherberge), Bernd Lesser (Campingplatz Dransfeld), Tom Lange (Letzter Heller), Heinz-Uwe Sickmann (Schlossschnke) und Reinhardshagens Brgermeister Fred Dettmar bei der Vorstellung der Homepage mit dabei.

Das neue Tourismus-Internetportal ist reich bebildert. 1.400 Fotos, ein digitales Bilderbuch und kurze Videofilme vermitteln lebhafte Eindrcke von der Stadt und der Region und laden zur Urlaubsplanung ein. Auch Geheimtipps von Kennern gibt es und ehemalige Gste berichten ber ihre Urlaubseindrcke. Und sogar eine Postkarte an die Lieben zu Hause kann man ber die Homepage via Internet versenden. Wir wollen den Kunden mit dem Internetauftritt Sicherheit geben, dass seine Reiseentscheidung richtig ist, so Antje Jahn, Geschftsfhrerin des Vereins Touristik Naturpark Mnden. Und wir mchten den Gast durch Bilder emotional erreichen, Neugierde wecken und die Verweildauer auf der Homepage erhhen. Auch noch ungekannte Reisewnsche sollen geweckt werden. Auerdem knnen sich Unsere Mitglieder mit Angeboten auf unseren Seiten prsentieren, erklrt Jahn.

Informationshppchen im Magazinstil und viele andere Homepage-Module geben den Weg frei fr eine erste, virtuelle Reise durch die Region, die Lust auf einen Besuch machen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Im Kameraschein

NDR filmte Nachtwchterin Elli Denker Hann. Mnden. Der Nachtwchter-Rundgang mit Elli Denker am vergangenen Mittwoch war ein vo
Im Kameraschein

Brandstiftungen und Betrug am Fließband: 24-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Göttingen verantworten

Durch das Anzünden von Scheunen, Gartenlauben und Strohlager sowie das Prellen der Zechen von Tankstellen und Hotels richtete der junge Mann aus dem Großraum …
Brandstiftungen und Betrug am Fließband: 24-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Göttingen verantworten

Krieg auf der Landstraße

49-Jähriger vor dem Mündener Amtsgericht wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verurteilt
Krieg auf der Landstraße

Geschwister – ewige Rivalen?

Pfarrer Johannes Meier aus Sontra spricht im Rundfunk ber ein aktuelles Thema Sontra. Schon bei Kain und Abel fing es an un
Geschwister – ewige Rivalen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.