Mündener Brandschützer kümmern sich um undichten Lkw-Tank und brennende Dunstabzugshaube

Feuerwehr pumpt Diesel aus Lkw-Tank.
+
Etwa 20 Liter Diesel wurde durch die Feuerwehr sicherheitshalber aus dem Tank abgepumpt, damit aus dem vollen Tank nicht noch mehr auslaufen konnte.

Erst Diesel auf der Straße, dann Feuer in der Altstadt: Mündener Kernstadtwehr hatte am Samstag gleich zwei Einsätz ehintereinander.

Hann. Münden. Am vergangenen Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr der Kernstadt Hann. Münden um 14.39 Uhr zu einem Einsatz in der Kasseler Straße gerufen. Hier lief aus dem undichten Tank eines geparkten Lkw Diesel aus und verunreinigte den Untergrund. Soweit möglich, wurde der bereits ausgelaufene Kraftstoff von der Feuerwehr gebunden und aufgenommen. Etwa 20 Liter Diesel wurde durch die Feuerwehr sicherheitshalber aus dem Tank abgepumpt, damit aus dem vollen Tank nicht noch mehr auslaufen konnte. Der Kraftstoff hatte sich in der prallen Sonne vermutlich ausgedehnt. Die Schadenstelle wurde an die Kommunalen Dienste Hann. Münden (KDM) übergeben.

Zweiter Einsatz im Anschluss

Doch bevor es zu dieser Übergabe kam, gab es um 14.55 Uhr eine zweite Alarmmeldung. Gemeldet wurde der Brand einer Gaststätten-Küche in der Marktstraße in der historischen Altstadt. Bei Ankunft des Löschzuges war die gesamte Marktstraße von Rauch durchzogen, sodass die Feuerwehrleute sofort an die Großbrände der letzten Zeit in der Mündener Altstadt denken mussten. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gingen laut Einsatzleiter Kai Osterhorn, dem stellvertretenden Ortsbrandmeister von Hann. Münden, sofort zur Erkundung in das betroffene Gebäude vor, in dem sich nach Angaben des anwesenden Eigentümers niemand mehr aufhielt.

Im Erdgeschoss fand die Feuerwehr die brennende Dunstabzugshaube der Gaststätte und bekämpfte diese mit einem Kleinlöschgerät. Das heiße Abzugsrohr führte über das 1. Obergeschoss. Hier wurde Verkleidung und Dämmung entfernt und mit einer Wärmebildkamera die Temperatur überprüft. Ein Druckbelüfter kam zum Einsatz um das Gebäude weitestgehend Rauchfrei zu machen. Der Einsatz dauerte eine gute Stunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa
Hann. Münden

Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa

Polizeistudenten aus dem Ausland schauten sich im Mündener Polizeikommissariat um
Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.