Mündener Unternehmer wechselt vom Foto- hinter den Kiosk-Tresen

Freuen sich darüber, dass ein Mündener Urgestein in ihre Fußstapfen tritt: Barbara und Willi Thormeier mit Nachfolger Thorsten Schmook (Mitte) vor dem Kiosk-Eingang.

Geschäftsmann Thorsten Schmook wechselt die Branche und tauscht Fotos gegen Lottoscheine ein.

Hann. Münden. Vom Auslöser seines Fotoapparates wechselt Thorsten Schmook hinter den Kiosk-Tresen. Der Unternehmer, der seit 22 Jahren selbstständig in der Foto-Branche tätig ist und viele Jahre das Geschäft  "Foto-Schmook" in der Langen Straße 57 betreibt, macht zum Ende des Jahres Schluss und verlässt sein Steckenpferd. Schmook übernimmt zum Jahreswechsel den Kiosk "Bertermann", der ebenfalls in der Langen Straße, Hausnummer 29, ansässig ist.

Damit tauscht er kurzerhand Fotos gegen Zeitschriften ein. Am 2. Januar, ab 5.30 Uhr, wird er erstmals seine Kundinnen und Kunden an neuer Wirkungsstätte begrüßen."Ich bin Branchenmüde geworden. In der heutigen Zeit ist auf dem Foto-Markt keine Kreativität mehr gefragt. Auch was die wirtschaftlichen Zukunftsaussichten angeht, so sehe ich den neuen Sortimentsbereich gefestigter", so  Schmooks Begründung, der in seiner Freizeit als  Stadtführer aktiv ist und Touristen die Dreiflüssestadt zeigt. Droht mit dem Weggang nun ein neuer Leerstand in attraktiver Lage? "Nein, denn meine Geschäftsräume wird das Nachbar-Unternehmen, ein Brillengeschäft, übernehmen und sich so vergrößern", so Schmook.

Kiosk aus Hann. Münden nicht wegzudenken

Mit dem Lädchen der Familie Bertermann übernimmt der gebürtige Mündener ein Geschäft, dass sich seit 1955 in Hann. Münden etabliert hat. Hier liegt neben Zeitschriften und Lottoscheinen auch Tabak in den Regalen. Die Betreiberfamilien des Kiosks, Bertermann und Thormeier, möchten sich anderen Dingen widmen, suchten aber dafür noch einen adäquaten Nachfolger. Den habe man schließlich in Schmook gefunden."Mir ist bewusst, in welche großen Fußstapfen ich trete. Ich werde aber alles daran setzen, um das Geschäft im Sinne der Kunden fortzuführen", so Schmook.Mündener können bis zum 24. Dezember übrigens noch das eine oder andere Schnäppchen machen, denn Schmook gewährt bis zu 30 Prozent Preisnachlass auf sein Sortiment, exklusive Passbilder. Hier gilt das Motto: Wer zuerst kommt, kauft zuerst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mündener Frauenarzt Dr. Manfred Albrecht beendet berufliche Laufbahn

Nach mehreren Jahrzehnten in der Gynäkologie ist Schluss: Der 68-Jährige hat weit über 10.000 Geburten und Kinder begleitet
Mündener Frauenarzt Dr. Manfred Albrecht beendet berufliche Laufbahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.