Musik liegt in der Luft

Tanzen und Singen im ,Haus der kleinen FeWalburg. Das diesjhrige Sommerprojekt der AWO Kindertagessttte H

Tanzen und Singen im ,Haus der kleinen Fe

Walburg. Das diesjhrige Sommerprojekt der AWO Kindertagessttte Haus der kleinen Fe, Walburg, stand unter dem Motto Musik liegt in der Luft.Dieses freizeitpdagogisch orientierte Sommerprojekt kam in erster Linie berufsttigen Eltern entgegen, die ihre Urlaubsplanung nicht mit der vierwchigen Ferienschlieung der Kindertagessttte vereinbaren knnen.In diesem Projekt ging alles um das Thema Musik, aber vor allem um Musik selber zu machen. In der heutigen Zeit rckt das eigene Singen und Musizieren immer mehr in den Hintergrund und beschrnkt sich auf berwiegend auf das Hren von CDs und Radio, so die Betreuer der Kita. Den Einstieg in das Thema machten die Erziehrinnen mit dem Buch Kleiner Dodo was spielst du?. Es erzhlt die Geschichte eines kleinen Orang-Utans der im Urwald eine Geige findet. Die Kinder konnten in dem zweiwchigen Projekt singen, tanzen, klatschen, pfeifen und selbstverstndlich gemeinsam musizieren.

Natrlich konnten die Kinder sich auch selbst ein Instrument bauen, wie eine Trommel oder Baumrassel. Auf dem Auengelnde ist in einer Gemeinschaftsarbeit ein Klanggarten aus Alltagsmaterialien entstanden, wie Kochtpfe, Schneebesen, Bratpfanne und mehr. Vorallem war den Erziehrinnen wichtig, das die Kinder ihre eigenen Ideen und Vorstellungen miteinbringen konnten. Dies entspricht dem offenen Konzept der AWO Kita.Der Hhepunkt der ersten Woche war die Geigensolistin Anna Hase.Die Kinder hrten Ihr begeistert zu. Zum Schluss durften die Kinder die Geige selbst ausprobieren.

Fr die zweite Woche haben die Erzieherinnen Dudelsackspieler eingeladen.(Die Kinder begrten die beiden mit dem afrikanischen Tanz Hakunamatata. Kindergartenvater Marco Kenn und Stefanie Pipper spielten den Kindern einige Lieder mit dem Dudelsack. Fasziniert bestaunten die Kinder die Dudelsackspieler. In der Kita musizierten die Kinder voller Begeisterung und fanden es schade, dass das Projekt schon zu Ende ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diese Fellnasen?

Der Mündener Tierschutzverein sucht die Besitzer von mehreren Fundkatzen
Wer kennt diese Fellnasen?

Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

Dem Virus trotzen: Reinhardshäger fahren kostenlos zweimal pro Woche Lebensmittel zu Mitbürgern, die zur Risikogruppe zählen
Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Dem Gesundheitsamt wurden bislang sieben Personen gemeldet, die infolge einer Erkrankung an Covid-19 verstorben sind
351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Das Kommissariat veröffentlicht die neueste Verkehrsunfallstatistik: Fünf Menschen ließen 2019 in und um Hann. Münden ihr Leben
Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.