Wechsel beim Hemelner Musikexpress nach 30 Jahren

+
Frank Baake (1.Vorsitzender),  Michaela Baake (2.Vorsitzende), Folke Isenberg (musikalischer Leiter), Tanja Ludewig (Schriftführerin), Udo Isenberg (Kassenwart) und Sascha Jatho (Jugendwart).

Folke Isenberg gibt Vereinsführung ab - Frank Baake übernimmt

Hann. Münden. Es war die letzte Jahreshauptversammlung des Musikexpress Hemeln, zu der Folke Isenberg kürzlich aktive und passive Mitglieder als erster Vorsitzender begrüßte. 1988 hatte er den Vorsitz übernommen und lenkt seit über 20 Jahre in Doppelfunktion auch als musikalischer Leiter die Geschicke des Vereins. „Nun ist es an der Zeit einen Wechsel in der Vereinsführung herbeizuführen“, so Isenberg, der sich nun ausschließlich der musikalischen Leitung widmen möchte. Im letzten Jahr hatte das Orchester 18 Auftritte. Die weiteste Anreise zu einem Einsatz ging nach Barnstorf im Kreis Wolfenbüttel, wo der Musikexpress für Stimmung auf einem Frühschoppen sorgte. Besonderes Augenmerk legte Isenberg in seinem Ausblick für das Jahr 2018 auf das anstehende Konzert am 21. April im Hotel Freizeit Auefeld. Eigens dafür neu angeschaffte Musikstücke müssen von den Musikern in den nächsten Wochen eingeübt werden. Hier wies er auf den entsprechend notwendigen Übungseinsatz aller Musiker hin, damit an die Erfolge der Vorjahre angeknüpft werden kann. Der neu gewählte 1. Vorsitzende Frank Baake dankte Folke Isenberg nach den Wahlen für die geleistete Arbeit, die an Jahren wohl von kaum einem anderen Vorsitzenden eines Hemelner Vereins erreicht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.