Nach Ausweichmanöver überschlagen

+

Hann. Münden/Laubach. 18 Jahre alte Autofahrerin auf der Kreisstraße 211 bei Laubach schwer verletzt.

Hann. Münden/Laubach. Nach einem Ausweichmanöver auf der Kreisstraße 211 an der Werra bei Hann. Münden hat eine 18 Jahre alte Autofahrerin am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Bei dem anschließenden Unfall verletzte sich die junge Frau aus einem Mündener Ortsteil schwer. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, musste die 18-Jährige zwischen dem Campingplatz "Zella" und der Brücke über die Werra einem plötzlich auf ihrem Fahrsteifen entgegen kommenden unbekannten PKW ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei geriet sie mit ihrem grünen Kia zuerst auf den Grünstreifen, schleuderte von hier auf den Gegenfahrstreifen und überschlug sich. Der erheblich beschädigte Kleinwagen kam anschließend auf den Rädern zum Stehen. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter in Richtung Oberode. Bei dem unbekannten gesuchten Wagen soll es sich um einen mittelgroßen schwarzen PKW handeln.

Die Polizei Hann. Münden nimmt sachdienliche Hinweise unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Möglicher Zusammenhang mit Kennzeichendiebstahl im Werraweg
Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Vollsperrung der A7 jetzt ab dem Autobahndreieck Drammetal in Richtung Kassel
Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Wieder sind mehrere Lkw, darunter ein Gefahrgut-Transporter, beteiligt. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt
Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Ab der Anschlussstelle Lutterberg geht in südlicher Richtung derzeit nichts mehr.
Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.