Neue Homepage

Internet-Auftritt der Sparkasse in neuem DesignWerra-Meiner. Seitdem 28.07.2009 prsentiert sich die Sparkasse Werra-Meiner imInter

Internet-Auftritt der Sparkasse in neuem Design

Werra-Meiner. Seitdem 28.07.2009 prsentiert sich die Sparkasse Werra-Meiner imInternet in einem ganz neuen, frischen Look. Damit ist sie die ersteSparkasse in Nordhessen, die auf das neue Design der Sparkassenorganisation umgestellt hat. Die bersichtliche,moderne Darstellung, einheitliche Benutzerfhrung undzielorientierte Navigation erleichtern die Orientierung und fhrenmit wenigen Klicks zur gewnschten Information. Produktinformationen,Service- und Banking-Funktionen wurden im neuen Auftrittzusammengefhrt und sind ohne Neuanmeldung oder Verlassen derHomepage erreichbar.

Sowohl dieInternet-Adresse als auch der schnelle Service bleiben erhalten.Online-Banking-Nutzer erreichen ihre Konten direkt ber dieHomepage. Zugangsdaten und TAN-Listen behalten ihre Gltigkeit. Neben Banking undProduktinformationen bietet der neue Auftritt viele interessanteOnline-Services und Funktionen - vom Online-Ticket-Shop berNewsletter-Service bis hin zum Filialfinder frs iPhone.

Machen Sie sichselbst ein Bild vom neuen Online-Auftritt der Sparkasse Werra-Meinerunter der bekannten Internet-Adresse: http://www.sparkasse-werra-meissner.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Mündener Tafel öffnet morgen wieder ihre Türen

Die Anlaufstelle ist am Donnerstag von 11.30 und 13 Uhr und ab kommender Woche zur gleichen Zeit immer montags im Hof des Mehrgenerationenhauses erreichbar.
Mündener Tafel öffnet morgen wieder ihre Türen

Coronavirus: 214 Menschen in Göttingen und Landkreis positiv getestet

Sechs Bewohner eines Wohnstifts sind infiziert. Weitere Maßnahmen zum Schutz in Gesundheitseinrichtungen wurden eingeleitet. Entschädigungen sind bei Corona-Quarantäne …
Coronavirus: 214 Menschen in Göttingen und Landkreis positiv getestet

Etwa 2.000 Betriebe meldeten bislang Kurzarbeit an

Für viele Betriebe in Stadt und Landkreis Göttingen ist Kurzarbeit während der Corona-Pandemie die einzige Möglichkeit, in schwierigen Zeiten ihre Mitarbeiter zu halten.
Etwa 2.000 Betriebe meldeten bislang Kurzarbeit an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.