Neujahrsempfang der Mündener Handballer

(V.li.) Spartenleiter Arne Endig, Geschäftsführer HCM Jannik Kratzenberg (Handball Consulting Münden) und Trainer Matthias Linke.
+
(V.li.) Spartenleiter Arne Endig, Geschäftsführer HCM Jannik Kratzenberg (Handball Consulting Münden) und Trainer Matthias Linke.

Die Sportler wollen mit Elan in die Rückrunde starten

Hann. Münden. Sie sind wieder da, die Handballer der TG Münden. Beim Neujahrsempfang am Mittwoch vergangener Woche in der Sporthalle des Grotefend-Gymnasiums zeigten die „Mündener Jungs“ wie hart sie trainieren. „Wir wollten Sponsoren, Unterstützer und Fans Gelegenheit geben, bei einem öffentlichen Training hinter die Kulissen zu schauen“, erklärte Spartenleiter Arne Endig. Die Mannschaft komme „gut vorbereitet aus der Winterpause“. Bis auf Klemens Rohdich, der leider wegen einer Knieverletzung länger ausfällt. seien alle Spieler gesund. Tim Weinberger ist das erste Jahr bei den Senioren. Wegen seiner guten Leistungen in der zweiten Mannschaft wird er das Oberliga-Team verstärken. Auch habe sich das Probetraining mit einem weiteren Spieler „positiv gestaltet“, so Endig. Die Mannschaft trainiert dreimal pro Woche in der Halle. Zusätzlich gibt es ein wöchentliches Krafttraining im Balance-Fitnessstudio. Neu ist Jannik Kratzenberg, Geschäftsführer der HCM (Handball Consulting Münden). Er ist auch für das Sponsoring zuständig.

Endig dankte allen Sponsoren und lud die Gäste ein, bei den freien Getränken und Snacks zuzugreifen, während die Jungs arbeiten müssen. Auch würden bei der Gelegenheit die Trainer Matthias Linke und Jens Wiegräfe Fragen beantworten. Eine halbe Stunde führte Physiotherapeut Mario Heiter die Spieler durch das Aufwärmtraining. Dehn- und Gymnastikübungen, vorwärts und rückwärts per Liegestütz, Dribbeln an der Wand und temposteigerndes Laufen durch die Halle gehörten zum Programm. Zeitgleich trainierte Jan Rentsch mit gezielten Ballwürfen die Beweglichkeit und Koordination der beiden Torhüter Patrick Sonne und Mario Görtler. Danach war die Mannschaft fit für das anschließende einstündige Training mit Linke und Wiegräfe. Das nächste Spiel ist am Samstag, 26. Januar gegen MTV Braunschweig II, die nächsten Heimspiele am 2. Februar gegen Sportfreunde Söhre und am 9. Februar gegen SG Börde. Weitere Termine unter www.tgmuenden.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.