Nicht nur Männersache

Frhlingstreffen der Gespannfahrer in HemelnVon HELGA PIEKATZHemeln. In der Sommersaison sind Fahrer mit ihren knatternden Motorrdern

Frhlingstreffen der Gespannfahrer in Hemeln

Von HELGA PIEKATZ Hemeln. In der Sommersaison sind Fahrer mit ihren knatternden Motorrdern ein gewohntes Bild. Seltener sieht man ein Motorrad mit Beiwagen, ein so genanntes Gespann. Am ersten Maiwochenende trifft sich die Interessengemeinschaft Gespannfahrer, IGG, auf dem Hemelner Campingplatz. ber 30 Fahrzeuge werden aus ganz Deutschland erwartet: BMW, Honda, Motoguzzi, Harley oder Ural, darunter einige Oldtimer. Carsten Wolters aus Braunschweig ist seit 20 Jahren Gespannfahrer. Der 48-Jhrige hat schon einiges von Europa gesehen: Die Pyrenen, Frankreich, sterreich und natrlich Deutschland kreuz und quer. Mit 18 machte er den Motorradfhrerschein, dann sah er irgendwann in einem Katalog ein MZ-Gespann (Mororradwerke Zschopau) und war fasziniert. Das ist eine scharfe Sache dachte er. Die Begeisterung hat nicht nachgelassen. Der Unterschied zu Solomotorrdern ist ziemlich gro. Bei den Kurven zum Beispiel muss man mit krperlichem Einsatz richtig zupacken. Da das Gespann drei Rder hat, ist der Antrieb asymmetrisch. Wo liegt nun der besondere Reiz beim Gespannfahren? Der sportliche Effekt und die Geselligkeit, es ist ein Hobby fr die ganze Familie. Ob zwei Kinder oder zwei Hunde mitfahren, sie haben in einem Gespann Platz, erzhlt Carsten Wolters. Im Beiwagen kann man den Groeinkauf transportieren und die 50 bis 110 PS-starken Maschinen ziehen sogar kleinere Wohnwagen. 90 Prozent der Gespannfahrer bernachten auf ihren Reisen auf Campingpltzen. Im Winter, bei Schnee, macht es besonders Spa. Temperaturen von Minus zehn Grad sind kein Problem, denn es gibt beheizbare Visiere und Kleidung. Um anderen Menschen Freude zu bereiten, organisieren wir Ausflge mit geistig und krperlich Behinderten.Am vergangenen Wochenende haben Carsten Wolters und seine Frau Gabi Baumung sich schon mal die Gegend angeschaut und Gleichgesinnte getroffen. Jutta Rybicki aus Kassel war Motorradfahrerin und erzhlt begeistert: Nach einem Unfall habe ich das Gespann fahren probiert. Das ist ein tolles Gefhl! 50 Prozent der Frauen sind nicht nur Beifahrerinnen, sondern fahren selbst.Eine von ihnen ist Iris Kaul-Damaschke. Sie ist im Vorstand der IGG und ebenso begeistert. Ein Hndchen fr TechnikFr Einsteiger gibt es gebrauchte Gespanne um die siebentausend Euro. Die Bekleidung kostet ungefhr tausend Euro. Die Laufleistung eines Gespannes ist sehr hoch, da Gespannfahrer besonnener fahren. Sie haben ein Hndchen fr Technik und ein besonderes Verhltnis zu ihrem Fahrzeug. Sie hren ins Fahrzeug hinein, erlutert Michael Damaschke, ebenfalls Vorstandsmitglied der IGG und seit Anfang des Jahres neuer Inhaber des Campingplatzes Hemeln, deshalb ist eine Laufleistung von 375.000 Kilometern keine Seltenheit. Die nagelneue Ural ist mit zehntausend Euro erschwinglich, erklrt Carsten Wolters. Die Preise sind nach oben offen, ergnzt Michael Damaschke. Die IGG, gibt es seit 20 Jahren und zhlt ungefhr 150 Mitglieder. Sie treffen sich regelmig im Frhjahr, Sommer und Herbst. Die Vereinsgebhr betrgt 21 Euro pro Jahr. Dafr gibt es jede Menge Erfahrungsaustausch. Auerdem bietet der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Kraftrdern mit Beiwagen e.V. regelmig Gespannfahrlehrgnge an. Nhere Informationen ber www.iggespannfahrer.de und www.bvhk-gespannherstellerverband.de.Jeder ist herzlich willkommen, am 1. Mai auf dem Campingplatz Hemeln die verschiedenen Gespanne anzusehen und sich mit den Fahrern zu unterhalten. Sicher kann man bei dem einen oder anderen Gespann mal mitfahren, so Michael Damaschke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Bello muss an die Leine

Für Hundehalter und Vierbeiner gelten seit 1. April wieder strengere Regeln
Bello muss an die Leine

Covid-19-Patient stirbt in Klinik

Coronavirus fordert erstes Todesopfer im Landkreis Göttingen: Der verstorbene Mann wurde zuletzt auf einer Intensivstation behandelt
Covid-19-Patient stirbt in Klinik

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.