Notunterkunft für Hunde in Planung

+

Hann. Münden. Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Hann. Münden e.V.

Hann. Münden. Der Vorstand des Tierschutzvereins Hann. Münden (TSV) berichtete während der Jahreshauptversammlung darüber, dass der TSV erstmalig  am Sommerfest des "Fressnapfs" teilnehmen und sich der Öffentlichkeit präsentieren konnte, dass die Kastrationsaktion erfolgreich durchgeführt wurde und über die erfolgreiche Teilnahme am Mündener Weihnachtsmarkt mit einer Tombola zu Gunsten eines Baus für eine Hunde-Notunterkunft. Die Notunterkunft soll in diesem Frühjahr gebaut werden. Hervorzuheben ist die unermüdliche Arbeit von Andrea Ebbecke, die in ihrer Freizeit um das Wohl streunender Katzen kümmert, sie einfängt, kastrieren und chippen lässt und entweder vermittelt oder wieder in die Freiheit entlässt.

Seit Sommer letzten Jahres gibt es einmal im Monat ein offenes Treffen für interessierte Tierfreunde im Ratsbrauhaus Hann. Münden. Das Treffen findet jeden zweiten Dienstag oder Mittwoch im Monat statt, hierzu gibt es eine kurzfristige Mitteilung in der Presse und über die neugestaltete Homepage. Durch diese Treffen konnten viele neue Mitglieder gefunden werden. Uta Kiel bedankt sich herzlich für die Unterstützung der Helfer bei den unterschiedlichen Aktionen.

Neben einigen Satzungsänderungen stand als zentraler Punkt die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der alte Vorstand stand für die Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung.Als 1. Vorsitzende wurde Nicole Herthum einstimmig gewählt. Den Posten der 2. Vorsitzenden bekleidet nun Monika Görtelmeyer. Schatzmeisterin wurde Patricia Warzemann, Schriftführerin Leonie Riedel, 1. Beisitzerin Anne Görtelmeyer, 2. Beisitzerin Maria Grazia Knüpper.

Der neue Vorstand bedankte sich bei dem alten Vorstand für die geleistete Arbeit und wünscht allen ein gutes Gelingen für die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.