Nummer für die Katastrophe

Werra-Meiner.Im Rahmen der vorsorgenden Katastrophenschutzplanung hat der Werra-Meiner-Kreis ein Brgertelefon fr

Werra-Meiner.Im Rahmen der vorsorgenden Katastrophenschutzplanung hat der Werra-Meiner-Kreis ein Brgertelefon fr den Katastrophenschutz eingerichtet. Um im Fall eines Groschadensereignisses oder beispielsweise beim Ausbruch einer Tierseuche die Fragen der Brgerinnen und Brger beantworten zu knnen, ist im Gefahrenabwehrzentrum eine kleines Call-Center eingerichtet worden, im dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bedarfsfall den ratsuchenden Brgerinnen und Brger als Ansprechpartner zur Verfgung stehen. Mit der Einrichtung der Nummer soll auch verhindert werden, dass es im Notfall zu einer berlastung des Hauptanschlusses der Kreisverwaltung kommt. Um die aus allen Abteilungen abgestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Foro) ber die Funktionsweise der Technik und ihre Aufgaben zu informieren, hat es eine Schulung gegeben in der unter anderem anhand von Fallbeispielen die Problemstellungen und die Verhaltensweise erlutert wurden. Sollte es zu einer Katastrophensituation kommen, so wird das Brgertelefon sofort mit Mitarbeitern besetzt und eine 24-stndige Erreichbarkeit unter der Rufnummer 05651 335580 gewhrleistet werden. Wenn keine Notsituation vorliegt, ist unter der Rufnummer eine Ansage geschaltet, die auf die bliche Rufnummer des Kreises hinweist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Bello muss an die Leine

Für Hundehalter und Vierbeiner gelten seit 1. April wieder strengere Regeln
Bello muss an die Leine

Covid-19-Patient stirbt in Klinik

Coronavirus fordert erstes Todesopfer im Landkreis Göttingen: Der verstorbene Mann wurde zuletzt auf einer Intensivstation behandelt
Covid-19-Patient stirbt in Klinik

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.