Oktoberfest im Freibad Veckerhagen

+
Sven Schäfer vom „Casotto“ freut sich auf das Oktoberfest am Samstag im Freibad.

Zünftiges Saisonende steigt am kommenden Samstag, 21. September

Reinhardshagen. Auch in diesem Jahr wird die Freibadsaison im Reinhardshäger Ortsteil Veckerhagen wieder mit einem zünftigen Oktoberfest beendet. Am 21. September ist es soweit. An diesem Tag werden die Tore ab 11 Uhr geöffnet und ab 11.30 Uhr beginnt die Feier mit einem deftigen Weißwurstfrühstück. Um 12 Uhr heißt es dann endlich „O‘ zapft is“ und Bürgermeister Fred Dettmar eröffnet die Veranstaltung offiziell mit dem Fassanstich. In der Mittagszeit werden schließlich „Haxen und Hendl“ mit Beilagen für 8,50 Euro respektive 8 Euro serviert. Eine Voranmeldung ist unter 0174-1891365 erforderlich.

Den ganzen Tag über soll es bayrisch im Freibad zugehen. Die Besucherterrasse wird standesgemäß dekoriert sein und für das leibliche Wohl wird in Form von typisch bayrischen Spezialitäten gesorgt. So gibt es helles Bier und Weißbier vom Fass, Haxen, Hähnchen und weitere süddeutsche Leckereien. „Wir freuen uns auf eine zünftige Sause für Klein und Groß. Am Samstag soll die Saison mit dem Oktoberfest einen würdigen Abschluss bekommen“, sagt Sven Schäfer vom Freibadkiosk „Casotto“. Der Eintritt am Samstag ist frei.

Mit der Saison zufrieden

Der Sommer bot zwar nicht so viele heiße Tage wie 2018, dennoch blickt man positiv auf die Saison zurück. „Insgesamt können wir zufrieden sein. Unser Team hat ebenfalls wieder bestens harmoniert. Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein und der DLRG. Weiterhin haben wir wieder viele Dinge in Eigenarbeit erledigen können und auf alle Helfer ist stets Verlass. Speziell die Errichtung eines neuen Weges lief super. Von den Besuchern wird die tolle Atmosphäre hier im Freibad gelobt. Der Blick von der Besucherterrasse auf das Weserbergland bietet eine Urlaubsstimmung direkt vor der eigenen Haustür. Trotzdem kamen auch an manchen warmen Tagen nicht immer viele Besucher. Vielleicht sollte man häufiger dem Blick aus dem Fenster trauen und nicht der Wetter-App auf dem Smartphone“, resümiert Schäfer. Der Badebetrieb des Freibades endete bereits am vergangenen Sonntag. Nun sind weitere Erneuerungen und Umbauarbeiten geplant, sodass das Bad auch im kommenden Jahr wieder im frischen Glanz erstrahlen kann.

Um einen ungehinderten Übergang der Schwimmmöglichkeiten im Ort zu gewährleisten, ist das Gartenhallenbad in Vaake seit Dienstag geöffnet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Der Fahrer soll nach Beschädigung eines anderen Fahrzeugs von einem Mündener Supermarktparkplatz geflüchtet sein
Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Haftrichter erlässt U-Haftbefehl gegen 43-jährigen Tatverdächtigen
Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Mehrere Bürgerinitiativen nach Informationsabend gegründet
Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Geldregen vom Land für Staufenberg

Gemeinde setzt auf finanzielle Hilfe von außen, muss dafür aber auch selbst einiges tun
Geldregen vom Land für Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.