Passanten in Göttingen angegriffen

Vermutlich unter Drogeneinfluss stehender Mann machte Nelkenwinkel unsicher

Göttingen. Wie erst jetzt bekannt wurde, trieb am vergangenen Montagabend, 31. August, gegen 19 Uhr ein Mann im im Göttinger Nelkenwinkel sein Unwesen, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand.

Zeugenaussagen zufolge habe der 28 Jahre alte Mann scheinbar grundlos zunächst eine Radfahrerin von ihrem Fahrrad gestoßen und im weiteren Verlauf einer anderen Person gegen die eingegipste Hand geschlagen. Auch vor dem Pkw einer Zeugin machte er keinen Halt - er zerkratzte an ihrem Wagen die gesamte Beifahrerseite.

Als die alarmierte Polizei am Einsatzort eintraf, war der 28-Jährige immer noch sehr aufgebracht, konnte aber im Laufe der Sachverhaltsklärung beruhigt werden. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen den Mann eingeleitet. Er wurde im Anschluss in eine psychiatrische Fachklinik eingeliefert.

Da sich die Radfahrerin und auch der Mann mit der eingegipsten Hand direkt nach dem Vorfall entfernt haben, bitten die Ermittler darum, dass sie sich bei der Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Tauben brauchen Ihre Hilfe

Verein nimmt sich verletzter oder noch junger Stadttauben an – die Arbeit kostet Geld
Mündener Tauben brauchen Ihre Hilfe

Senior in Mündener Parkanlage beraubt

Die Polizei Hann. Münden sucht Zeugen nach Tat im Botanischen Garten
Senior in Mündener Parkanlage beraubt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.