Das neue Programm des Naturpark Münden e.V. liegt vor

+
Christel Wemheuer (li.), Vorsitzende des Naturpark Münden e.V., und Geschäftsführerin Sibylle Susat.

Flyer mit 44 Veranstaltungen: Von Wölfen, Pilzen und Äpfeln

Hann. Münden. 22 Referenten, 44 Veranstaltungen – der Naturpark Münden e.V. präsentiert 2018 wieder ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm und setzt damit seine Erfolgsgeschichte fort: „Über 20 Personen besuchen im Schnitt unsere Kurse und Ausflüge in die Natur. Die Nachfrage wächst stetig, unser Veranstaltungskalender im Flyer-Format wird sehnlichst erwartet“, teil Naturpark-Geschäftsführerin Sibylle Susat mit.

Unter den Referenten befinden sich pensionierte Förster, zertifizierte Waldpädagogen, Ortsheimatpfleger und Mündener Gästeführer. Sie alle sorgen wieder für eine Menge Abwechslung in den kommenden Monaten. Für Groß und Klein ist etwas dabei. Das Jahresprogramm startete mit selbstgemachter Kosmetik am vergangenen Sonntag. Als weitere Highlights hebt Susat ein Ausflug mit einer Wolfsbotschafterin Christiane Schröter-Kunze am 27. Mai heraus. „Auf den Fährten des Wolfes“ ist eine Wanderung für Kinder in Begleitung eines Erwachsenen. Spanisch wird’s am 24. Juni bei der Wanderung mit Försterin Malena Fernández durch den Mündener Wald.

Eine neue Pilzcoach-Ausbildung wird in zwei Teilen im Juli und im September im Forstbotanischen Garten angeboten. Hier geht es um die Ökologie der Pilze, Bedeutung im Ökosystem, Lebensformen, Pilzbestimmung, Lagerung und Zubereitung. Einige Plätze sind noch frei. Nähere Informationen erhalten Interessenten bei Thomas Schmidt unter (01713155119 oder info@pilze-hildesheim.de) Rund um den Apfel dreht sich der Kurs vom 28. bis 30. September für Kinder und Väter, die gemeinsam im Waldpädagogikzentrum Apfelsaft herstellen werden. Veranstalter ist die Vätergruppe Kassel e.V.

Verein zählt 300 Mitglieder

Die Events des Mündener Naturparks – ob als alleiniger Veranstaler oder in Kooperation mit anderen Einrichtungen – sind kostengünstig. An einer Wanderung kann man schon für 4 Euro teilnehmen. Noch günstiger wird’s, wenn man in den Verein eintritt. Dadurch vergünstigen sich die ohnehin schon niedrigen Teilnahmekosten nochmals. Der Jahresbeitrag im Naturpark kostet 18 Euro. Der Verein zählt derzeit 300 Mitglieder: „Durch die Mitgliedseinnahmen, Sponsoring und Unterstützung vom Land können wir die 45.000 Hektar große Fläche des Mündener Naturpaks zwischen Adelebsen und Landwehrhagen pflegen und unterhalten. Dazu kommt die Veröffentlichung des Flyers. Wir würden uns freuen, wenn wieder möglichst viele interessierte Menschen unser Programmangebot wahrnehmen würden“, erklärt Christel Wemheuer, Vorsitzende des Vereins.

Weitere Informationen zum aktuellen Programm finden Sie auf www.naturpark-muenden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geldautomat in Göttingen gesprengt

30.000 Euro Schaden: Die Täter sind flüchtig, die Polizei sucht nun nach Zeugen
Geldautomat in Göttingen gesprengt

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr: Zusammenstoß mit Pkw

Ein Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag zwischen Dalheim und Uschlag. Ein Motorradfahrer wurde verletzt.
Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr: Zusammenstoß mit Pkw

Holzmoped brachte 180 Euro

Motorradfreunde MF Abgedreht unterstützen Kita in Hedemünden
Holzmoped brachte 180 Euro

Neues Projekt im Mündener Bürgertreff

Zu schade zum Wegwerfen: Experten nehmen defekte Geräte unter die Lupe
Neues Projekt im Mündener Bürgertreff

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.