Planenschlitzer erbeuten 3000 Kilo Adidas-Kleidung in Staufenberg

+
Unbekannte klauen LKW-Fracht: Drei Tonnen Adidas-Bekleidung sind weg.

In der Nacht zum heutigen Mittwoch entwendeten bislang Unbekannte auf dem Parkplatz Staufenberg an der Autobahn 7 im Landkreis Göttingen die Fracht aus einem Sattelzug. Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Staufenberg. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei berichten, ereignete sich die Tat zwischen 22:15 Uhr und 4:30 Uhr. Zu dieser Zeit, so hatte es der 45 Jahre alte Berufskraftfahrer aus der Ukraine angegeben, muss die Fracht aus seinem Sattelauflieger, drei Tonnen Adidas Bekleidung, gestohlen worden sein. Wie er angab, schlief er zu dieser Zeit und hatte auch zu keinem Zeitpunkt etwas in seiner Schlafkabine in der Zugmaschine wahrgenommen. Erst bei einem Kontrollgang, kurz vor der Weiterfahrt gegen 4:30 Uhr, bemerkte er einen L-förmigen Einschnitt in der Plane des Sattelaufliegers und das Fehlen der kompletten Ladung.

Zweieinhalb Paletten mit einem Gewicht von rund drei Tonnen Adidas-Bekleidung fehlten aus dem Auflieger. Die Täter dürften nach derzeitiger Erkenntnis, die Paletten Stück für Stück abgetragen und in ein Transportfahrzeug umgeladen haben. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung vom Tatort. Um welche genauen Sportbekleidungsstücke es sich handelt ist noch unklar, so auch der Wert der Beute. Der Fahrer war für eine polnische Spedition zwischen Mittelfranken in Bayern und Lübeck-Travemünde an der Ostsee unterwegs.

Den Ermittlern liegen weder Hinweise zur genauen Tatzeit, noch zu den Tätern und deren Tatfahrzeug vor. Sie erhoffen sich nun mit der Veröffentlichung des Falls, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Sie bitten Zeugen, die auf dem an der Nordfahrbahn gelegenen Parkplatz Staufenberg verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ASB bietet Sanitätsdienstlehrgang an

Fit fürs Ehrenamt: Der Lehrgang befähigt die Teilnehmer bei bestandener Prüfung zur Durchführung von Sanitätswachdiensten, der Mitarbeit im Katastrophenschutz und in der …
ASB bietet Sanitätsdienstlehrgang an

NABU Niedersachsen warnt davor Vogelkinder aufzunehmen

Jungvögel am Boden sind nicht in Not
NABU Niedersachsen warnt davor Vogelkinder aufzunehmen

Jedermannfliegen in Veckerhagen

Der Modellbaugruppe Lilienthal Veckerhagen e.V. lädt Neugierige zum Reinschnuppern ein
Jedermannfliegen in Veckerhagen

Bürgertreff und Moschee-Verein hatten zum Fastenbrechen eingeladen

Gemeinsamkeit betonen: Iftar – die abendliche Mahlzeit während des Ramadans
Bürgertreff und Moschee-Verein hatten zum Fastenbrechen eingeladen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.