"Planenschlitzer" an der A7 aktiv

Unbekannte Täter richten auf drei Parkplätzen 1.000 Euro Schaden an

Göttingen. Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zum heutigen Freitag auf Parkplätzen an der A7 an drei Lkw die Planen aufgeschlitzt, um Ladung zu entwenden.

Auf der Rastanlage Göttingen-Ost schlitzten Diebe die Planen an zwei Sattelzügen auf. In einem Fall erbeuteten die Täter von der Ladefläche eines Fahrzeugs aus dem Landkreis Rotenberg (Wümme) eine noch nicht bekannte Menge von Staubsaugern.

In der gleichen Nacht wurde auch auf dem Parkplatz Staufenberg eine Ladefläche eines deutschen Sattelzugs angegangen. Hier entwendeten die Unbekannten wenige Packungen von Waschmitteln.

Die im Führerhaus schlafenden Brummifahrer haben den Vorfall erst vor Fahrtantritt bemerkt und die Polizei verständigt. Nach ersten Schätzungen verursachten die "Planenschlitzer" einen Gesamtschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Rubriklistenbild: © luisrsphoto - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Münden tanzt bei der Nacht des Sports

Abwechslungsreicher Abend mit der band Madison und Moderator Dennie Klose
Münden tanzt bei der Nacht des Sports

Neujahrsempfang der Mündener Handballer

Die Sportler wollen mit Elan in die Rückrunde starten
Neujahrsempfang der Mündener Handballer

Die Volkshochschule präsentiert das neue Semesterprogramm

Lernen und genießen: Mit 150 Kursen geht's ins Frühjahr
Die Volkshochschule präsentiert das neue Semesterprogramm

Mündener Frauenarzt Dr. Manfred Albrecht beendet berufliche Laufbahn

Nach mehreren Jahrzehnten in der Gynäkologie ist Schluss: Der 68-Jährige hat weit über 10.000 Geburten und Kinder begleitet
Mündener Frauenarzt Dr. Manfred Albrecht beendet berufliche Laufbahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.