Planungen fürs Jubi-Jahr laufen

Neujahrswanderung und -empfang der TSG 1861 e.V. Bad Sooden-AllendorfBad Sooden-Allendorf. Der 1. Vorsitzende Jrgen Thomas konnte Anfang J

Neujahrswanderung und -empfang der TSG 1861 e.V. Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf. Der 1. Vorsitzende Jrgen Thomas konnte Anfang Januar zur Neujahrswanderung der TSG 1861 e.V. Bad Sooden-Allendorf, am Kurtheater rund 60 Mitglieder und Gste Begren. Bei Minusgraden aber schnstem Sonnenschein machte sich die Wandergruppe pnktlich auf den Weg. An der Werratal Therme vorbei ber die Alte B27 ging es in Richtung Ellershausen. Kurz vor Ellershausen begann die erste Bergprfung. Steil ging es durch den Wald Richtung Ahrenberg. Auf dem Parkplatz Ahrenberg konnten sich die Teilnehmer bei heiem Apfelsaft, und Schmalzenbrot mit Gurke strken. Da die Temperaturen ziemlich niedrig waren ging es schon bald weiter Richtung Zielecke .Weiter gings ber die Schlucht Richtung Sonneberg Klinik, die Hardstrae entlang durch den Ortsteil Sooden in das Kurpark Hotel wo die offizielle Wanderung zu Ende war und der Neujahrs Empfang seinen Anfang nahm.

Neujahrsempfangim Kurpark Hotel

Nach dem Ausflug konnte der 1.Vorsitzende Jrgen Thomas gegen 17 Uhr etwa 60 Mitglieder der TSG zum Neujahrsempfang im Kurpark Hotel begren. Besonders begren konnte Thomas Brgermeister Ronald Gundlach und seinen Nachfolger Frank Hix. In seiner Neujahrs Ansprache wnschte er allen Anwesenden ein gesundes und erfolgreiches Jahr und stellte fest, dass in Zukunft regelmig der Empfang einmal in Sooden und das andere Jahr in Allendorf stattfinden wird.

Vereinsvorsitzenderblickt zurck

Das Jahr 2008 war wieder geprgt von vielen Aktivitten in den einzelnen Abteilungen. Als Beispiel nannte Thomas die Schwimmabteilung die ab Januar 2009 im Gesundheitszentrum Balzerborn, trainieren kann. Klaus Schiedlack hat mit viel persnlichem Einsatz in Absprache mit Konsul Ekkehard Eymer die kostenlose Nutzung der Schwimmanlage erreicht, dafr bedanken wir uns, so Thomas Erfreut konnte Thomas mitteilen das seit einiger Zeit die TSG 1861 e.V. Bad Sooden-Allendorf mit 1.286 Mitgliedern der grte Verein im Werra-Meiner Kreis ist. Etwas weniger erfreulich ist, das laut Vorstandsbeschluss, in Folge der angespannten Finanzlage, die Geschenke bei runden Geburtstagen nicht mehr mglich sind das ersparte Geld wird den Abteilungen zu gute kommen.

Festausschussplant Jubilum

Im Jahr 2011 wird die TSG ihr 150-jhriges Bestehen feiern. Hierzu wird in krze ein Festausschuss gebildet in dem alle Abteilungen vertreten sein werden. Zum Abschluss bedankte sich Thomas bei allen Abteilungsleitern mit den vielen ehrenamtlichen Helfern. Ein erfolgreicher Tag des Vereins fand nach ein paar gemtlichen Stunden seinen Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.