POL-GOE: (129/2011) Handgreiflicher Familienstreit vor dem Klinikum-Haupteingang - Ursache und Geschehensablauf unklar, Polizei bittet um Hinweise

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - Göttingen, Robert-Koch-Str. Montag, 21. Februar 2011, gegen 20.10 Uhr GÖT

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - Göttingen, Robert-Koch-Str. Montag, 21. Februar 2011, gegen 20.10 Uhr GÖTTINGEN (jk) - Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Angehörigen zweier ausländischer Familien sind am Montagabend ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom
Fulda

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom

Einzigartiges Erlebnis vom 22. bis 28. August rund um den Dom zu Fulda: Musical und kulinarische Köstlichkeiten genießen
"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Kassel

Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis

Seit dem 1. März 2017 ist medizinisches Cannabis in Deutschland verschreibungsfähig. Zwei Brüder haben die Firma "Cansativa" gegründet, um als Großhändler in das …
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Kiffer hält Polizisten für Schauspieler - dann hat er ein ziemliches Problem
Welt

Kiffer hält Polizisten für Schauspieler - dann hat er ein ziemliches Problem

Bei den Dreharbeiten zu einer neuen „Tatort“-Folge in Weimar hat ein Mann mit Marihuana-Zigarette echte Polizisten mit Schauspielern verwechselt.
Kiffer hält Polizisten für Schauspieler - dann hat er ein ziemliches Problem
Treckingrad am Bahnhof in Burgwald gestohlen
Waldeck-Frankenberg

Treckingrad am Bahnhof in Burgwald gestohlen

Es handelt sich um ein schwarz-pinkes Rad der Marke Bocas.
Treckingrad am Bahnhof in Burgwald gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.