POL-GOE: (58/2013) Nach Übergriff auf Tattoo-Studio in der Roten Straße - Polizei Göttingen weist Vorwürfe von Betroffenen zurück

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (jk) - Nach dem Übergriff auf ein Göttinger Tattoo-Studio durch Angehörige der linken Sze

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (jk) - Nach dem Übergriff auf ein Göttinger Tattoo-Studio durch Angehörige der linken Szene (siehe unsere Pressemitteilungen Nr44/2013 und 45/2013 vom 19.01.2013) haben sich unmittelbar Betroffene gegenüber den Medien ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Gute Resonanz auf das neue Angebot am Weserstein trotz Corona-Pandemie und beschädigtem Antrieb - wir sprachen mit Tina Herwig, Geschäftsführerin der Weserstein …
Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Unbekannter wirft Fußplatte gegen Schaufenster eines Mündener Lokals

Durch die Tat entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro
Unbekannter wirft Fußplatte gegen Schaufenster eines Mündener Lokals

Nach Familienfeiern in Göttingen: 80 Personen mit dem Corona-Virus infiziert

Stadt und Landkreis Göttingen reagieren und schließen bis Sonntag mehrere Schulen und Kitas
Nach Familienfeiern in Göttingen: 80 Personen mit dem Corona-Virus infiziert

Sporthallen ab morgen für den Vereinssport geöffnet

Unter der Beachtung von Corona-Regeln sind sportliche Aktivitäten wieder möglich
Sporthallen ab morgen für den Vereinssport geöffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.