POL-GOE: (58/2013) Nach Übergriff auf Tattoo-Studio in der Roten Straße - Polizei Göttingen weist Vorwürfe von Betroffenen zurück

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (jk) - Nach dem Übergriff auf ein Göttinger Tattoo-Studio durch Angehörige der linken Sze

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (jk) - Nach dem Übergriff auf ein Göttinger Tattoo-Studio durch Angehörige der linken Szene (siehe unsere Pressemitteilungen Nr44/2013 und 45/2013 vom 19.01.2013) haben sich unmittelbar Betroffene gegenüber den Medien ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Planlos ins neue Jahr

Mündener Rat lehnt Haushalt 2020 mit 1,4 Millionen Euro Defizit ab
Planlos ins neue Jahr

Mit dem Shuttle-Service zum Coca Cola-Truck

Bürger aus Neumünden, Hermannshagen, Gimte und vom Galgenberg können sich damit die Parkplatzsuche sparen
Mit dem Shuttle-Service zum Coca Cola-Truck

Mündener Rock for Tolerance 2020 mit „Engst“ als Headliner

Der RFT-Verein gibt die ersten Bandbestätigungen für seine vierte Auflage am 3. und 4. Juli bekannt
Mündener Rock for Tolerance 2020 mit „Engst“ als Headliner

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.