POL-GOE: (626/2012) Polizei überwacht "Rotlichtverstöße" an der Robert-Koch-Straße - 17 Radfahrer in einer Stunde gestoppt

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - Göttingen, Robert-Koch-Straße Freitag, 5. Oktober 2012, zwischen 11.00 und 12.10 Uhr GÖTTNGEN (jk) -

Polizeidirektion Göttingen Göttingen (ots) - Göttingen, Robert-Koch-Straße Freitag, 5. Oktober 2012, zwischen 11.00 und 12.10 Uhr GÖTTNGEN (jk) - Bei einer Verkehrskontrolle auf der Robert-Koch-Straße in Höhe der Zufahrt zum Uni-Klinikum haben Beamte des Einsatz- und ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mündener Brandschützer kümmern sich um undichten Lkw-Tank und brennende Dunstabzugshaube

Erst Diesel auf der Straße, dann Feuer in der Altstadt: Mündener Kernstadtwehr hatte am Samstag gleich zwei Einsätz ehintereinander.
Mündener Brandschützer kümmern sich um undichten Lkw-Tank und brennende Dunstabzugshaube

Frontalzusammenstoß: Motorradfahrer bei Göttingen tödlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 554 ist am Sonntagnachmittag gegen 15.35 Uhr ein Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Die Unfallstelle befindet sich …
Frontalzusammenstoß: Motorradfahrer bei Göttingen tödlich verletzt

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Nach einem Jahr Amtszeit: Wirtschaftsförderer Tobias Vogeley zieht erste Bilanz

Der 36-Jährige ist erster Ansprechpartner für Unternehmer und Vermittler zwischen Wirtschaft und Verwaltung
Nach einem Jahr Amtszeit: Wirtschaftsförderer Tobias Vogeley zieht erste Bilanz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.