Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Beamter feuerte Dienstwaffe ab, weil ein 34-Jähriger auf ihn zufuhr, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand

Göttingen. Ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer aus dem Landkreis Northeim ist Mittwochnacht gegen 2.25 Uhr nach bislang vorliegenden ersten Erkenntnissen im Rosdorfer Weg vermutlich gezielt auf einen Polizisten zugefahren. Der Beamte gab daraufhin mehrere Schüsse auf das Fahrzeug aus seiner Dienstwaffe ab. Verletzt wurde dabei niemand. Der Vorfall ereignete sich im Zusammenhang mit einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Der Polizist und sein Streifenkollege waren kurz zuvor wegen einer unsicheren Fahrweise auf den Wagen aufmerksam geworden und wollten den Fahrer deshalb anhalten und überprüfen.

Als der Pkw schließlich nach mehreren gegebenen Anhaltesignalen im Rosdorfer Weg anhielt, ergriff der Beifahrer sofort die Flucht. Der 41 Jahre alte Mann aus Göttingen konnte nach kurzer Verfolgung ergriffen und festgenommen werden. Der noch im Wagen sitzende 34-jährige Fahrer hingegen wollte sich vom Kontrollort entfernen. Hierbei fuhr er offenbar absichtlich auf den auf der Straße stehenden Beamten zu.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Auto wenig später im Rosdorfer Wartbergring gestellt und der Fahrer überwältigt und festgenommen werden. Gegen den Zugriff setzte sich der 34-Jährige körperlich zur Wehr.

Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen stand der Mann zur Vorfallszeit vermutlich unter Drogeneinfluss. Die Überprüfung ergab auch, dass er aktuell nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der von ihm gefahrene rote Fiat Punto wurde außerdem am 4. Dezember in der Rudolf-Winkel-Straße gestohlen.

Der 41 Jahre alte Beifahrer kam am frühen Mittwochmorgen im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß. Der 34-jährige Fahrer befindet sich aktuell weiter in Polizeigewahrsam. Das 1. Fachkommissariat hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Die Gemeinde warb darauf um Wahlhelfer - Unbekannte nahmen es mit
Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

Ersatzlösung gefunden: Hallendecke wurde entfernt, Strahler sind bestellt und sollen schnellstmöglich installiert werden
Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Gemeinsamen Verkehrsüberwachungsmaßnahme der Autobahnpolizei Göttingen und der Bereitschaftspolizei Göttingen
90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Lobenswertes Engagement bei ungemütlichem Wetter
Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.