Polizei Hann. Münden sucht Zeugen nach Trickdiebstahl im Supermarkt

Zwei Unbekannte haben am vergangenen Samstag in einem Mündener Supermarkt mehrere hundert Euro erbeutet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Hann. Münden - Die Polizei Hann. Münden fahndet nach zwei unbekannten Männern, die am vergangenen Samstag (03.11.18) bei einem Trickdiebstahl in einem Hann. Mündener Supermarkt in der Straße „Auefeld" nach derzeitigen Informationen mehrere hundert Euro erbeutet haben. Bei der Tat, die sich an Kasse Nr. 5 ereignet hat, gingen die beiden unbekannten Diebe offenbar arbeitsteilig vor.

Ersten Erkenntnissen zufolge, stellten sich die Männer gegen 17.35 Uhr mit jeweils nur einem Artikel, wobei es sich in einem Fall um ein Kinderspielzeug gehandelt haben soll, an der besagten Kasse an.

Als der mutmaßliche Haupttäter bezahlen sollte, verwickelte er die Kassiererin zunächst in ein Gespräch und bat sie dann, ihm Geld zu wechseln. Im weiteren Verlauf nutzte der Trickdieb dann einen unbeobachteten Moment, um in die Kasse zu greifen. Sein Begleiter „konzentrierte" sich währenddessen auf die anderen an der Kasse anstehenden Kunden und verwickelte sie in ein Gespräch bzw. lenkte ihre Aufmerksamkeit weg von der Kasse und in Richtung der Warenauslagen.

Die beiden Tatverdächtigen verließen danach den Markt. Von ihnen fehlt jede Spur. Sie werden wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt, kurze, schwarze Haare, kräftige Statur, einer von ihnen trug einen kurzen Bart. Beide Männer sprachen sehr schlechtes Deutsch mit unbekanntem Akzent.

Die Polizei fragt: „Wer hat die Gesuchten am späten Samstagnachmittag gegen 17.35 Uhr entweder im Geschäft, an der Kasse oder später beim Verlassen des Supermarktes beobachtet und kann sachdienliche Hinweise zu beiden Personen bzw. zum möglichen Fluchtfahrzeug geben?" Hinweise bitte an Telefon 05541/9510.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer in Wohnkomplex in Göttingen - Apartment brennt völlig aus

Am Sonntagabend kam es aus bisher ungeklärten Gründen zu einem Brand im Obergeschoss eines Wohnkomplexes.
Feuer in Wohnkomplex in Göttingen - Apartment brennt völlig aus

Chaos auf der A7 nach Unfall bei Göttingen

Vermutlich durch die tief stehende Sonne ist am Freitagnachmittag im beginnenden Berufsverkehr ein kurzfristiges Verkehrschaos auf der A7 ausgelöst worden.
Chaos auf der A7 nach Unfall bei Göttingen

Sperrung auf der A7 aufgehoben

Verkehr auf der Autobahn7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg rollt wieder auf allen drei Fahrspuren
Sperrung auf der A7 aufgehoben

Unfall auf der A 7 - mehrere Kilometer Stau

Verkehrsbehinderungen zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden/Hedemünden und Lutterberg
Unfall auf der A 7 - mehrere Kilometer Stau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.