Polizei stoppt desorientierten 87-jährigen Autofahrer

Der 87-Jährige aus Kassel war in Richtung Hann. Münden unterwegs, als die Polizei von anderen Autofahrern informiert wurde, der Senior würde wiederholt weit rechts oder links von der Fahrbahn abweichen.

Hann. Münden - Eine Funkstreife der Polizei Hann. Münden hat am Dienstagabend (06.11.18) gegen 18.10 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Höhe der Bonaforther Schleuse einen 87 Jahre alten Autofahrer aus Kassel gestoppt und im weiteren Verlauf den Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei soll der Senior während seiner Fahrt von Wilhelmshausen (Landkreis Kassel) in Richtung Hann. Münden aus noch ungeklärter Ursache wiederholt mit seinem PKW auffallend langsam und sehr weit rechts und auch nach links in Richtung Fahrbahnmitte gefahren sein.

Entgegenkommende Fahrzeuge hätten dem Wagen ausweichen müssen, um einen Unfall zu vermeiden, so Zeugen. Eine alarmierte Funkstreife aus Hann. Münden fuhr dem beschriebenen PKW daraufhin mit eingeschaltetem Blaulicht entgegen, um ihn zu stoppen. Dabei kam es bei geringer gefahrener Geschwindigkeit zu einer leichten seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Während der anschließenden Kontrolle machte der 87-Jährige einen verwirrten, desorientierten Eindruck auf die Beamten. Der Führerschein des Kasselers wurde beschlagnahmt. Ein Rettungswagen brachte den Senior anschließend in ein Krankenhaus nach Kassel. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Bereits im vergangenen Jahr war mit den Kulturveranstaltungen im Café Aegidius in Hann. Münden Schluss, nun schließt auch das Café. Inhaberin Christiane Langlotz …
Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Gedenktag am 9. November in Hann. Münden

An der Unteren Rathaushalle in Hann. Münden gedachten Vertreter der Geschichtsvereine sowie zahlreiche Bürger an die Pogromnacht am 9. November 1938.
Gedenktag am 9. November in Hann. Münden

Lastwagen kollidierte bei Stauende auf der A7 Hann-Münden mit einem Sprinter

Der ausscherende LKW-Fahrer übersah den herannahenden Sprinter. Beide Fahrzeuge prallten zusammen in die Mittelschutzplanke, verletzt wurde niemand.
Lastwagen kollidierte bei Stauende auf der A7 Hann-Münden mit einem Sprinter

Rutschpartie: Wenn nasses Laub zur Gefahr wird

Wird Laub durch Regen, Nebel oder Frost nass, können Fußgänger und Autos schnell ins Rutschen kommen.
Rutschpartie: Wenn nasses Laub zur Gefahr wird

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.