Polizeiorchester Niedersachsen ist zu Gast in Hann. Münden

+
Der Lions Club Hann. Münden und das Mündener Polizeikommissariat haben das Polizeiorchester Niedersachsen für ein Benefizkonzert gewinnen können.

Am Freitag, 8. November, ist das Orchester für ein Benefizkonzert im Welfenschloss.

Hann. Münden - Unter dem Motto „Mit Musik helfen“ tritt das Polizeiorchester Niedersachsen am Freitag, 8. November, ab 19 Uhr im Rittersaal des Welfenschlosses zu einem Benefizkonzert auf. Auf Einladung des Lions Club und des Mündener Polizeikommissariats gastieren die Musiker wieder einmal in der Stadt. Der Erlös der Veranstaltung soll einem, gemeinsam von Verkehrswacht und Polizei geplanten, Projekt „Mobilität im Alter“ zugute kommen. Dessen Durchführung ist für 2020 vorgesehen. Sie greift Themen um E-Bike, PKW-Nutzung, Leistungsfähigkeitstraining, Fahrfitness, E-Scooter und Defizite im Alter auf.

Mit dem Polizeiorchester Niedersachsen tritt ein Orchester auf, das unter Leitung von Thomas Boger den Weg von einer zunächst rein militärisch geprägten Kapelle zu einem professionellen, modernen und vielseitigen Orchester beschritten hat. Das vorgesehene Programm bietet Märsche, „Klezmer Classics“, die „Rhapsodie Nr. 2“ von Franz Liszt und Gospelsongs sowie Filmmusik aus „Rocky“ und „James Bond 007“. Ihre Referenz erweisen die Musiker mit dem Titel „Sing, Sing, Sing“ dem großen Benny Goodman, der in diesem Jahr ebenso wie das Orchester den 110. Geburtstag begehen könnte bzw. kann. Der Eintritt beträgt 15 Euro, für Schüler und Studenten 5 Euro. Eintrittskarten können im Vorverkauf in der Buchhandlung Winnemuth oder an der Abendkasse erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.