Probealarmierung in Stadt und Landkreis wird vereinheitlicht

+
Probealarmierung in Stadt und Landkreis wird vereinheitlicht

Landkreis Göttingen. Am kommenden Samstag, 7. Januar, findet um 12 Uhr die erste gemeinsame Probealarmierung für die Feuerwehren in Stadt und Landk

Landkreis Göttingen. Am kommenden Samstag, 7. Januar, findet um 12 Uhr die erste gemeinsame Probealarmierung für die Feuerwehren in Stadt und Landkreis Göttingen statt. Dies teilt Kreisbrandmeister Karl-Heinz Niesen mit. "Diese Probealarmierung wird für die meisten Feuerwehren zu einer ungewohnten Zeit erfolgen", sagt Niesen. Er rechnet daher mit einer erhöhten Nachfrage der Feuerwehren in der Leitstelle. Der Probealarm fand in der Vergangenheit in den Städten und Gemeinden jeweils zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt.

Ab sofort wird die Probealarmierung zu einem einheitlichen Zeitpunkt erfolgen. Der Grund für die gleichzeitige landkreisweite Alarmierung liegt in der Übermittlung des auslösenden Signals. Das Signal wird nunmehr digital und nicht mehr analog übermittelt. Damit entfällt eine aufwändige Programmierung der bisherigen Alarmierungszeiten.

Künftig wird immer am ersten Samstag im Monat um 12 Uhr der Probealarm in Stadt und Landkreis gleichzeitig ausgelöst. Dabei werden die von den Feuerwehrangehörigen getragenen Meldeempfänger angehen und auch die ortsfesten Sirenen anlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Das Open Air auf dem Tanzwerder wird immer bekannter: „Festival hat sich einen kleinen Namen gemacht“
Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.