Prostata-Krebs: Betroffene sind nicht allein

Zwei Persönlichkeiten, die die Prostata-Selbsthilfegruppe prägen: (v.li.) 1. Vorsitzender Wolfgang Fink und Schirmherr Dr. med. Jens Küster (NZN).
+
Zwei Persönlichkeiten, die die Prostata-Selbsthilfegruppe prägen: (v.li.) 1. Vorsitzender Wolfgang Fink und Schirmherr Dr. med. Jens Küster (NZN).

Prostata-Selbsthilfegruppe ermutigt zum Leben mit der Krankheit.

Hann. Münden. Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Hann. Münden ist eine feste Institution in der posttherapeutischen Betreuung von Erkrankten. Prostataselbsthilfegruppen gibt es zumeist in größeren Städten, besonders in solchen, wo Prostatazentren angesiedelt sind. In Hann. Münden ist dies das Prostatazentrum Niedersachsen (PKZ) des Nephrologischen Zentrums Niedersachsen (NZN). Es gibt in Deutschland etwa 240 Prostataselbsthilfegruppen und die sind organisiert im Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.(BPS). Der BPS wurde jetzt auf dem urologischen Kongress in Düsseldorf (drittgrößter weltweit) mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet.Die Erkenntnis, ich bin ja nicht allein mit meinem Leiden, und auch die praktischen Erfahrungen der anderen Mitgliedern, helfen die Probleme zu meistern. Das Wort Krebs erzeugt Unbehagen und große Ängste. Die Betroffenen und deren Angehörige müssen lernen, damit umzugehen. Die Selbsthilfegruppe (SHG) ist dabei eine große Hilfe und Unterstützung. Es ist uns wichtig, die Lebenspartnerinnen oder Familienangehörige in die Arbeit mit einzubeziehen, da von dieser Krankheit und deren Auswirkungen die ganze Familie betroffen ist.In Hann. Münden wurde die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs im Jahr 2007 gegründet und hat sich bis heute zu einer lebendigen Gemeinschaft mit rund 80 Mitgliedern entwickelt. Bei den Treffen ist es wichtig, Hilfe zur eigenständigen Selbsthilfe zu geben. Diese beinhaltet Information, Unterstützung und Betreuung in allen Fragen der Krankheitsbewältigung.Gleich zu Beginn der Selbsthilfearbeit hat Dr. Jens Küster, Leiter der Urologie und Nierentransplantation des NZN, die Wichtigkeit der Selbsthilfearbeit erkannt und die Schirmherrschaft übernommen. Wolfgang Bosbach, MdB, war gern bereit, als Ehrenmitglied in die Gemeinschaft einzutreten.

Monatliche Treffen und mehr

Neben den monatlichen Treffen finden immer wieder Ausflüge in unsere Region statt, außerdem ein jährliches Sommerfest und eine Weihnachtsfeier.Die Monatsversammlungen sind so organisiert, dass abwechselnd ein Fachvortrag mit anschließender Diskussion und Abende, die "Wir unter uns" heißen, stattfinden. Jeder Teilnehmer hat Gelegenheit, über seine persönlichen Probleme zu reden. Meist ist in der ersten Stunde ein Urologe des Hann. Mündener Krankenhauses NZN anwesend, um medizinische Zusammenhänge zu erklären. Die positive Bedeutung von sportlicher Aktivität für den Krebserkrankten ist unbestritten: Deshalb trifft sich die Sportgruppe auch im Physikalischen Therapie Zentrum (PTZ) zum gemeinsamen Training am PTZ-Standort im Gesundheitszentrum Vogelsang in Hann. Münden. Die Notwendigkeit, Sport zu treiben, hat dazu geführt, dass sich eine regelmäßige Sportgruppe entwickelt hat. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen ist möglich.Seit geraumer Zeit bietet die SHG allen neuen Prostatakrebspatienten des NZN ein Erfahrungsgespräch von Patient zu Patient an. Ziel dieser Gespräche ist, Zukunftsängste im Umgang mit der Krankheit abzubauen.Ein Beitrag für die Mitgliedschaft in der Selbsthilfegruppe wird nicht erhoben. Die SHG bittet aber bei den monatlichen Treffen um eine Spende, womit die übrigen Veranstaltungen dann finanziert werden. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter www.prostatamuenden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Dicker Fisch" geht bei Göttinger Verkehrskontrolle ins Netz

Göttinger Polizei schnappt mutmaßlich bundesweit aktiven Mietbetrüger und Hoteldieb
"Dicker Fisch" geht bei Göttinger Verkehrskontrolle ins Netz

Einschränkungen durch Fusion der Sparkassen Göttingen und Münden

Das Kreditinstitut empfiehlt, sich rechtzeitig vor dem kommenden Fusionswochenende mit ausreichend Bargeld zu versorgen und auf die Kreditkarte zurückzugreifen
Einschränkungen durch Fusion der Sparkassen Göttingen und Münden

Fußgängerin in Göttingen tödlich verletzt

Die Fußgängerin wurde von einem abbiegenden Lkw erfasst und erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen 
Fußgängerin in Göttingen tödlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.