,Rallye zu Fuß' machte Reinhardshägern mächtig Laune

... sowie Körperbeherrschung und Teamgeist gefragt.

Feuerwehr richtete in Reinhardshagen Geschicklichkeitswettbewerb aus.

Reinhardshagen. Bereits zum dritten Mal richtete die Feuerwehr Reinhardshagen gemeinsam mit der Reservistenkameradschaft Reinhardshagen am 29. Dezember die "Rallye zu Fuß" aus. Es nahmen insgesamt 28 Mannschaften an der diesjährigen Rallye teil, darunter drei Jugendmannschaften.

Gestartet wurde um neun Uhr Morgens an der Wesertalhalle, dort gab es dann auch bereits einen Teilfragebogen mit auf den Weg. Die erste Spielestation fand dann auf dem Verkehrsübungsplatz an der Schule statt. Hier galt es einen Bagger zu bedienen und den in der Baggerschaufel befindlichen Stab in Flaschen zu führen. Anschließend führte der Weg weiter durch das Feld nach Vaake in die Bergstraße. An der zweiten Station sollten die Teilnehmer auf Leergutkisten einen Parcours zurücklegen, dabei wurde die erreichte Weite notiert. Am Sportplatz in Vaake befand sich dann das dritte Spiel, bei dem mit Reis gefüllte Säckchen auf eine Holzvorrichtung geworfen werden mussten. Das traditionelle Schießen fand wie immer am Dreschschuppen in Vaake als vierte Station statt. Nach Rückankunft in der Wesertalhalle mussten die Teilnehmer an der fünften und letzten Station ihr Können zum Thema riechen unter Beweis stellen. Es galt zehn Gewürze zu erraten, was sich nicht als sehr einfach herausstellte.

Am Abend fand die Siegerehrung in den Tagungsräumen der Halle statt. Den ersten Platz bei den Erwachsenen belegte das Team Schlimmer, gefolgt von Team

Swinger Club und Team Wirschaffendas. Bei den Jugendmannschaften wurde erster Sieger das Team Holzköpfe 01, zweiter wurden die Power-Puff Girls und den dritten Platz belegten die Kickers. Zu den Klängen von DJ Grobi feierten die Anwesenden noch bis tief in die Nacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Verbliebene Mitglieder lehnen weitere Zusammenarbeit mit Bürgermeister Bernd Grebenstein ab
Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Der 31-jährige Mündener konnte eine Kollision seines Wagens mit der Leitplanke nicht verhindern
Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Erneuter Gefängnisaufenthalt droht einem 37-Jährigen, der sich seinen immensen Drogenkonsum durch Online-Betrügereien finanzierte
Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.