Randalierer schmeißen Gartenstuhl auf Auto

+

Am Straßenrand geparkter Mazda wurde bereits am 18. April mutwillig zerstört. Polizei hofft auf weitere Zeugen.

Hann. Münden. Ist da jemand von der blinden Zerstörungswut gepackt worden? Bereits am in der Nacht auf den 18. April wurde im Tannenkamp in Hann. Münden ein am Straßenrand geparkten Mazda mutwillig beschädigt. Der oder die Täter müssen nach Angaben der Polizei zuvor einen Holzgartenstuhl von einem Nachbargrundstück gestohlen haben. Dieser wurde anschließend auf die Motorhaube des Mazda geworfen.

Am nächsten Morgen stellte des Autobesitzer den Gartenstuhl auf der Haube seines Wagens und die nicht unerheblichen Beschädigungen an Motorhaube und A-Säule fest. Nachdem eine Befragung in der Nachbarschaft ergebnislos verlief, erhoffen sich die Ermittler dennoch Hinweise zu der bereits etliche Tage zurückliegenden Tat.

Hinweise bitte an die Polizei in Hann. Münden unter Tel. 05541-9510.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Tauben brauchen Ihre Hilfe

Verein nimmt sich verletzter oder noch junger Stadttauben an – die Arbeit kostet Geld
Mündener Tauben brauchen Ihre Hilfe

Senior in Mündener Parkanlage beraubt

Die Polizei Hann. Münden sucht Zeugen nach Tat im Botanischen Garten
Senior in Mündener Parkanlage beraubt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.