In Reinhardshagen hat sich ein DartClub gegründet, der drei Vereine umfasst

+
Mitglieder der House Crew, Family Fighters und DC Trümmerhaufen, die sich Anfang des Jahres zum DartClub Reinhardshagen e.V. zusammenschlossen. Freitags ab 18 Uhr wird trainiert. Jeder ist willkommen. 

Ein Wurf ins Glück: An der Weser nimmt der Kneipensport Fahrt auf

Reinhardshagen. Den Pfeil zwischen den Fingern, der Blick starr in Richtung Scheibe. Konzentration, eine kurze Armbewegung und dann der Abwurf in Richtung Triple-20-Feld. So in etwa funktioniert jeder einzelne Wurf eines Dartspiels. In den vergangenen Jahren erreichte dieser Hype auch ganz Deutschland. Wenn sich van Barneveld, Anderson und Co. duellieren, sind die Hallen voll. Die Fans sind verkleidet wie beim Karneval, es wird gesungen, gefeiert und es fließt reichlich Bier. Gelegentlich ertönt ein lautes „onehundredandeighty“ aus den geölten Kehlen der Feierwütigen, wenn ein Profi die höchste zu erreichende Punktzahl mit drei Pfeilen geworfen hat. Ein Kneipensport hat es in die großen Arenen geschafft. Immer mehr Menschen wollen jedoch nicht mehr nur zuschauen, sondern selbst ans sogenannte „Oche“ (Wurflinie) treten und sich mit anderen messen.

DartClub Reinhardshagen als übergeordneter Verein

Auch in Reinhardshagen fliegen nun jeden Freitag ab 18 Uhr die Pfeile. Zwar existierten hier schon seit einigen Jahren Dartvereine, Anfang des Jahres wurde jedoch ein übergeordneter Verein gegründet. Der DartClub Reinhardshagen e.V. umfasst die drei Vereine House Crew, Family Fighters und DC Trümmerhaufen. „Wir haben schon früher oft gemeinsam gespielt und uns nun entschlossen, diesen Verein zusammen zu gründen“, berichtet Thorsten Munk. Alle drei Vereine nehmen am offiziellen Ligabetrieb im E-Dart teil. Auf einer elektronischen Dartscheibe gilt es dabei allein oder im Team beispielsweise 301 oder 501 Punkte herunterzuspielen. Je nach Liga variiert der Modus und Schwierigkeitsgrad. Doch was macht den Reiz aus, stundenlang auf eine Scheibe zu werfen? „Es ist der Spaß am Wettkampf, aber auch die tolle Gemeinschaft. Wir haben immer viel Spaß beim Training und unterstützen uns bei den Ligaspielen gegenseitig. Jeder kann hier jeden besiegen. Das bringt Spannung und erhöht den Ehrgeiz von Spiel zu Spiel. Trotzdem steht der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund“, antwortet Dirk Dessel, erster Vorsitzender des Vereins. „Es ist wie eine kleine Familie. Die Stimmung ist gut und wir lernen bei Spielen immer neue Leute kennen. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, alle sind per du. So können sich schnell Freundschaften entwickeln“, ergänzt Munk. Die aktuell etwa 20 Mitglieder würden sich über weiteren Nachwuchs sehr freuen. „Wer Lust hat, kann uns ganz ungezwungen besuchen und ein paar Pfeile mit uns werfen. Auch Anfänger sind natürlich willkommen. Wir sind in der Regel freitags ab 18 Uhr in der Mündener Straße 108 in Reinhardshagen anzutreffen. Kommt vorbei, wenn ihr mal in den Dartsport hineinschnuppern wollt. Auch Zuschauer bei Ligaspielen sind gern gesehen“, ruft Dessel Interessierte auf. Auch fremde Vereine lobten bei ihren Auswärtsspielen bereits die große Location, die mit Theke und darttypischer Deko wie „180-Schildern“ ausgestattet ist.

Gute Stimmung samt Bier, Musik und flotten Sprüchen sorgen stets für einen hohen Unterhaltungswert bei allen Beteiligten. Die Mischung aus Wettkampf und Geselligkeit unter Freunden macht das Miteinander aus. Um weitere Personen zu animieren und den Verein bekannt zu machen, ist für die Zukunft ein Sommerfest geplant. Ein großer Traum ist zudem eine Vereinsfahrt zur Dart-Weltmeisterschaft in den berühmten „Ally-Pally“ nach London. Dass es auch mal einer von ihnen als Teilnehmer dorthin schafft, wird wohl eher eine Vision bleiben. Doch darum geht es der Gruppe auch nicht. Spaß und Ehrgeiz können sich schließlich auch auf der Amateurebene entwickeln. Also ran an die Wurflinie, zielen und ordentlich punkten. GAME ON! Kontakt: Dartclub-reinhardshagen@gmx.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Polizei sucht den Eigentümer dieses Fahrrads

Drahtesel bei Personenkontrolle sichergestellt
Mündener Polizei sucht den Eigentümer dieses Fahrrads

Open Air mit Jigsaw

Göttinger covern Rock-Evergreens an der Tillyschanze
Open Air mit Jigsaw

Einbruch in Einfamilienhaus in Oberode

Täter kamen durch die Terrassentür, Beute unbekannt
Einbruch in Einfamilienhaus in Oberode

Pkw brannte auf der A7

Mündener Feuerwehr zu Einsatz zwischen Hedemünden und Lutterberg gerufen
Pkw brannte auf der A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.