Rock an der Mündener Tillyschanze

+
Rocken am Turm: Die Steven Stealer Band.

Die Steven Stealer Band spielt am Samstagabend auf

Hann. Münden. Am Samstag, 30. Juni, lädt die Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze zu ihrem Sommerfest mit einem großen Kinderprogramm ein, das man am Abend mit dem 8. Rock am Turm Konzert auf der Waldwiese vor der Waldgaststätte Tillyschanze mit der Steven Stealer Band aus Nordhessen krönen wird.

Ein Programm für die ganze Familie

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit der Eröffnung des Kaffeegartens. Das Programm für Kinder bietet Kids im großen und frisch erneuerten Sandhaufen die Aussicht nach Schätzen zu suchen und auszubuddeln. Der Verein benötigt hierfür noch alte Münzen, Perlen oder sonstige kleine Kostbarkeiten, die Kinderherzen erfreuen können. Diese nimmt Dr. Manfred Albrecht, vor der Burg 19, und Reinhold Heck in der Waldgaststätte entgegen. In Holzschwerter können unter Mithilfe von Mitgliedern des Spendenparlaments die eigenen Namen eingebrannt werden. Die Mündener Feuerwehr fährt mit einem großen Löschfahrzeug vor und lässt mit Handlöschspritzen Wasser zum Löschen einer Hauswand spritzen. Die Arbeiter-Samariter-Jugend ist wieder dabei und wird simulierte Wunden und Weh-Wehchen versorgen, mit Popcorn süße Mäulchen stopfen und einen Luftballon-Weitflugwettbewerb veranstalten und dessen erste drei Sieger mit Geschenkgutscheinen im Wert von 30, 20 und 10 Euro belohnen, deren Lufballons nachweislich am weitesten geflogen sind. Gegen Mittag wird das Turmgespenst gruselige Geschichten im Turm erzählen und ein Turmführer die Geschichte der Tillyschanze und seines Namensgeber launig erklären. Eine Grillparty über den ganzen Tag mit Bratwürsten, Nackensteaks und Salatbeilagen sowie einer großen Anzahl alkoholfreier Getränke versorgen die Kids gegen den Durst und auch leckere Biere für die Erwachsenen. Gegen 20 Uhr beginnt dann der musikalische Höhepunkt dieses Tages: Das 8. Rockkonzert am Turm mit der über die Grenzen Niedersachsens und Hessens hinaus in ganz Deutschland bekannten und beliebten Rockband, der Steven Stealer Rockband, die mit ihrem neuen Programm, aber auch Evergreens, wie „Stairway to Heaven“, „Hold The Line“, „Hotel California“ und vielen mehr das Publikum zum Tanzen bringen wird. Ende der Veranstaltung wird gegen 23 Uhr sein. Für den Heimweg von dieser Veranstaltung empfehlen die Organisatoren Leuchtmittel mitzubringen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Ein Oldtimerbus der Firma Arnoldi Reisedienst wird im Shuttleverkehr zwischen 12 und 21 Uhr – mit einer Pause zwischen 14 und 16 Uhr – im Stundentakt vom Tanzwerder (Mühlenbrücke), über die Haltestelle Parkplatz des ehemaligen Krankenhauses, zur Tillyschanze und wieder zurück zum Tanzwerder fahren. Die einfache Fahrt kostet 2,50 Euro. Für Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren 2 Euro und Kleinkinder unter drei Jahren fahren in Begleitung von Erwachsenen kostenlos. Es handelt sich bei den Preisen um reine Selbstkostenpreise. Wer denkt, das war in 2018 schon alles, der irrt: Das zweite Highlight der Veranstaltungen zum Rockkonzertsommer an der Tillyschanze findet am 25. August am gleichen Ort statt. Auftreten werden die Rockbands: Jigsaw aus Göttingen und die Altrocker Ray Binder and friends aus Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Illegales Straßenrennen in Göttingen beendet

VW Golf gegen Yamaha: Gewonnen hat die Polizei
Illegales Straßenrennen in Göttingen beendet

19-Jährige stirbt nach Unfall bei Gleichen

Feuerwehrmann und zwei weitere Menschen schwer verletzt
19-Jährige stirbt nach Unfall bei Gleichen

Starkregen sorgt in Münden für Chaos

Land unter in der Dreiflüssestadt: Feuerwehr leistete am Morgen 23 Einsätze allein in der Kernstadt
Starkregen sorgt in Münden für Chaos

60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Der erste Naturparkplan steht mittlerweile in den Startlöchern
60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.