Rowdys treiben ihr Unwesen

Mehrere Sachbeschädigungen in Hann. Münden - Polizei sucht Zeugen

Hann. Münden.  In der Nacht zum Sonntag kam es im Stadtgebiet in Hann. Münden zu einer Vielzahl von Sachbeschädigungen. Unbekannte haben mehreren geparkten Pkw beschädigt, indem sie die Scheibenwischer abrissen, die Aussenspiegel abtraten oder den Lack zerkratzten. Die insgesamt elf betroffenen Autos waren im Werraweg, in der Wallstraße, Mitscherlichstraße, Wilhelmstraße und in der Straße Blume abgestellt. In der Lange Straße zerstörten die Täter vor einem Geschäft die Sitzbänke und am Schloßplatz traten sie eine Tür eines Gartenzauns ein. Auf einem Parkplatz im Questenbergweg kippten die Rowdys einen Altkleidercontainer um. Dies muss zumindest in diesem Fall mit erheblichem Lärm verbunden gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

,Tanz in den Mai' ist letztes Fest im Mündener GuckucksNest

Event- und Sport-Location schließt – am Sonntagabend letzte Möglichkeit zum Feiern
,Tanz in den Mai' ist letztes Fest im Mündener GuckucksNest

Unbekannte sprengen Geldautomat in Wiershausen

Erhebliche Schäden nach Explosion, weitere Tat in Scheden gescheitert
Unbekannte sprengen Geldautomat in Wiershausen

Mysteriöser Angriff: Fall aus dem März beschäftigt Polizei Hann. Münden - Zeugen gesucht

Nach dem Überfall auf einen 33-Jährigen sucht die Polizei nach Hinweisen. Die Täter überwältigten das Opfer, ließen dann jedoch von ihm ab und verschwanden ohne Beute.
Mysteriöser Angriff: Fall aus dem März beschäftigt Polizei Hann. Münden - Zeugen gesucht

Langes Haar und laute Mucke

Die Metalcrew Reinhardshagen veranstaltet das Weser Metal Meeting in der Wesertalhalle
Langes Haar und laute Mucke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.