Rowdys treiben ihr Unwesen

Mehrere Sachbeschädigungen in Hann. Münden - Polizei sucht Zeugen

Hann. Münden.  In der Nacht zum Sonntag kam es im Stadtgebiet in Hann. Münden zu einer Vielzahl von Sachbeschädigungen. Unbekannte haben mehreren geparkten Pkw beschädigt, indem sie die Scheibenwischer abrissen, die Aussenspiegel abtraten oder den Lack zerkratzten. Die insgesamt elf betroffenen Autos waren im Werraweg, in der Wallstraße, Mitscherlichstraße, Wilhelmstraße und in der Straße Blume abgestellt. In der Lange Straße zerstörten die Täter vor einem Geschäft die Sitzbänke und am Schloßplatz traten sie eine Tür eines Gartenzauns ein. Auf einem Parkplatz im Questenbergweg kippten die Rowdys einen Altkleidercontainer um. Dies muss zumindest in diesem Fall mit erheblichem Lärm verbunden gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Chance für den Fachwerk-Tourismus

Tourismus-Konzept für das Fachwerk-Fünfeck in Osterode vorgestellt
Chance für den Fachwerk-Tourismus

Ausstellung: Zwischen Banden und Knoten

Vom 31. März bis 16. April sind die Werke einer Witzenhäuser Künstlerin in der Mündener Speckstraße 7 zu sehen
Ausstellung: Zwischen Banden und Knoten

Naturpark Münden besucht Adelebsen

Ausflug auf die mittelalterliche Burganlage und den Jüdischen Friedhof
Naturpark Münden besucht Adelebsen

Immer etwas los beim Kneipp-Verein

Kneippsche Jahreshauptversammlung erhielt viel Zuspruch
Immer etwas los beim Kneipp-Verein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.