24 Stunden am Ruder und dabei über eine Million Meter zurückgelegt

+
Nach 30 Tagen am Ziel: Insgesamt 24 Marathons und sechs Halbmarathons wurden am Ende des Aktionsmonats gerudert. Die Teilnehmer überreichten zudem einen Scheck in Höhe von 421,95 Euro an die Deutsche Krebshilfe.

„Rowvember-Aktion“ des Mündener Rudervereins

Hann. Münden. Anfang Dezember ruderten 24 Teilnehmer der „Rowvember-Aktion“ des Mündener Rudervereins (MRV) einen Marathon – 42.195 Meter – auf dem Indoor-Rudergerät. Sechs Fahrer legten zudem die Halbmarathon-Distanz zurück, so dass am Ende 1.139.265 Meter für den guten Zweck zusammenkamen. Den ganzen November hatten die Teilnehmer des Aktionsmonats, der Teil der bundesweiten Initiative „Bewegung gegen Krebs“ der Deutschen Krebshilfe war, auf dieses Ziel hintrainiert. Dabei galt es jeden Tag eine neue Aufgabe zu bewältigen, die nach 30 Tagen in einen Marathon münden sollte. Es wurde in drei Schichten gefahren und tatsächlich erreichten alle 30 Teilnehmer erfolgreich das Ziel. „Für mich seid ihr alle Gewinner “, sagte MRV-Trainer Thomas Kossert bei der Siegerehrung im Bootshaus. Die Teilnehmer durften dabei nicht nur ihre Finisher-Shirts in Empfang nehmen, sondern hatten ihrerseits Spenden für die Deutsche Krebshilfe gesammelt, so dass am Ende ein Scheck in Höhe von 421,95 Euro für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung überreicht werden konnte.

Für den MRV hat die Indoor-Rudersaison damit begonnen: Bereits im Januar geht es mit der bundesweiten „Women’s Rowing Challenge“ des Deutschen Ruderverbandes im Bootshaus weiter. Am 8. März findet der Wettbewerb „Mündens schnellste Klasse“ und die 2. Mündener Ergo-Nacht im Rahmen der „Virtual Indoor Sprints“ des Weltruderverbandes statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Die Gemeinde warb darauf um Wahlhelfer - Unbekannte nahmen es mit
Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

Ersatzlösung gefunden: Hallendecke wurde entfernt, Strahler sind bestellt und sollen schnellstmöglich installiert werden
Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Gemeinsamen Verkehrsüberwachungsmaßnahme der Autobahnpolizei Göttingen und der Bereitschaftspolizei Göttingen
90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Lobenswertes Engagement bei ungemütlichem Wetter
Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.