Sandra K. wieder da

+

Göttingen. 23-Jährige unterkühlt aber unversehrt aufgefunden.

Göttingen. Die seit Donnerstagabend vergangener Woche vermisste 23-jährige Sandra K. aus Göttingen ist wieder da (wir berichteten online). Die Polizei hatte mit einem Foto nach der Vermissten gesucht. Es war zu befürchten, dass sie sich möglicherweise in hilfloser Lage befindet.

Am Montagnachmittag hatte eine Spaziergängerin die Gesuchte in Feldmark nahe der Martin-Luther-Straße wiedererkannt und die Polizei gerufen. Die leicht unterkühlte, aber offenbar unversehrte 23-Jährige wurde vorsorglich in ärztliche Obhut übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Polizei zieht nach Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs an der A7 Bilanz
Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Feuer in Löwenhagen

Zwei Fachwerkhäuser unbewohnbar, Pkw komplett ausgebrannt
Feuer in Löwenhagen

Wer kauft den Mündener Packhof?

Laut Stadt liegen mehrere Interessensbekundungen vor – Bewerber sollen ihre Konzepte im März vorstellen
Wer kauft den Mündener Packhof?

A7-Vollsperrung ab Lutterberg Richtung Kassel

Nach einem LKW-Unfall  ist die A 7 in Fahrtrichtung Kassel ab AS Lutterberg derzeit vollgesperrt.
A7-Vollsperrung ab Lutterberg Richtung Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.