Schlag auf Schlag

Die Führungen dürften wieder sehr interessant werden.
+
Die Führungen dürften wieder sehr interessant werden.

Hann. Münden. Die Stadtführergilde bietet am 27. April kostenlose Führungen an.

Hann. Münden. Die Stadtführergilde bietet am Sonntag, 27. April, wieder zahlreiche Stadtführungen unter dem Motto "Schlag auf Schlag" an. Jeweils halbstündig von 10.30 Uhr bis 15 Uhr mit dem Glockenschlag der Rathausuhr vor dem Rathaus beginnend, werden verschiedene Stadtführungen mit unterschiedlichen Themen kostenlos angeboten. Um eine Spende für das Altstadt-Projekt 9x24 wird gebeten. Die Führungen dauern jeweils etwa eine Stunde.

10 Führungen mit diversen Schwerpunkten

Das Programm im Überblick: 10.30 Uhr, Rundgang durch die Altstadt; 11 Uhr, Kostümführung mit der Frau des Apothekers; 11.30 Uhr, Rundgang durch die Altstadt; 12 Uhr,    Kostümführung mit dem Zimmermann; 12.30 Uhr, Rundgang durch die Altstadt; 13 Uhr, Redensarten; 13.30 Uhr,   An den Schlagden; 14 Uhr,    Kostümführung mit der Bauersfrau Martha; 14.30 Uhr, Rundgang durch die Altstadt; 15 Uhr, Hexen, Huren und Halunken.Zusätzlich sind kurze zufällige Gastauftritte mit Stippvisite von Dr. Eisenbath während einiger Führungen geplant."Schlag auf Schlag" endet um 16 Uhr vor dem Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.