,Schlamm-Biking’

Fnfter Bilstein-Bike-Marathon begeisterte sportliche Erfolge trotz regennasser StreckeVon ULRIKE WEBERGroalmerode. Die ganze Nach

Fnfter Bilstein-Bike-Marathon begeisterte

sportliche Erfolge trotz regennasser Strecke

Von ULRIKE WEBERGroalmerode. Die ganze Nacht zum Samstag hatte es geregnet. Der Waldboden war also ordentlich aufgeweicht, als um 10.30 Uhr der Startschuss zum 5. Bilstein-Bike-Marathon fiel. Aber zumindest kam von oben kein Wasser mehr. Sicherlich haben einige Biker schon gebangt, ob das Turnier stattfindet, da es ja schlielich letztes Jahr wegen Unwetter abgesagt werden musste. Doch der diesjhrige Bilstein-Bike-Marathon verlief ohne Probleme.

Wenn man davon absieht, dass der Schlamm die Startnummern teilweise so verkrustet hat, dass man nicht mehr genau sagen konnte, wer da gerade durchs Ziel geradelt ist. Doch die knapp 500 Teilnehmer interessierte das relativ wenig, auch wenn sie ohne Ende verdreckt im Schwarzenberg-Stadion in Groalmerode ankamen. Eine gute Versorgung der Radfahrer war natrlich auch gewhrleistet: 22 Stationen auf der Strecke boten Getrnke, Msliriegel und so weiter sowie wer das Ziel erreicht hatte, wurde vom THW mit leckeren Nudeln verkstigt.

Insgesamt gab es wieder viele Sieger, da in mehreren Kategorien Preise verliehen wurden. Aber natrlich konnte jeder stolz sein, der an diesem sehr sportlichen Ereignis teilgenommen hat. Besonders erwhnenswert ist Wouter Cleppe, der die 106 Kilometer in einer Zeit von gerade mal vier Stunden und 35 Minuten bewltigte. Er erhielt den ersten Platz fr die Herren (Jahrgang 1968-1977).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.