Schöne Schaufenster - Gilde ruft zum Mitmachen bei Treueaktion auf und zum Werben in der Innenstadt

+

Hann. Münden. Leere Schaufenster mit Leben füllen, das ist ein Ziel der Mündener Gilde. Und das hat sie jetzt in den Geschäftsräumen der ehemali

Hann. Münden. Leere Schaufenster mit Leben füllen, das ist ein Ziel der Mündener Gilde. Und das hat sie jetzt in den Geschäftsräumen der ehemaligen, seit Juli geschlossenen  Dr. Eisenbart-Apotheke in Hann. Münden getan. Wer in der Langen Straße 18 ins Schaufenster blickt, wird dort die tollen Preise entdecken, die man bei der Treueaktion der Gilde gewinnen kann. "Unser Beispiel soll eine Anregung für Gewerbetreibende sein, die nicht in der Innenstadt vertreten sind, sich solcher Läden anzunehmen und sie zu bespielen", sagte Gilde-Vorsitzender Michael Kühlewindt bei der Präsentation am Donnerstag. So kann man direkt in der City werben.Und so wirbt dort auch die Gilde für ihre Treueaktion: "Die Aktion ist die Belohnung für die Kunden, die in der Innenstadt einkaufen", informiert der zweite Gilde-Vorsitzende Alexander Wenzel.Mit der Aktion soll ein Anreiz geschaffen werden, um das Einkaufen in Münden attraktiv zu machen. Etwa fünfzig Geschäfte inklusive Geschäftsstellen sind dabei und die Kunden nutzen die Treueaktion auch."Wir sind überrascht, wie viele mitmachen. Die Aktion wird sehr gut angenommen.  Bisher sind 200.000 Aufkleber im Umlauf und weitere 10.000 Euro sind nachbestellt, was einem Umsatz von insgesamt 3 Millionen Euro entspräche ", informiert Kühlewindt."Die Gilde lädt natürlich alle Geschäftsinhaber für nächstes Jahr ein, bei der Aktion mitzumachen", so der Vorsitzende. Für Gildemitglieder kostet die Aktion 30 Euro im Monat, sonst 40 Euro, wovon die Preise finanziert werden. Und die Kunden können bis zum 17. Dezember noch Treuepunkte sammeln und dann am 18. Dezember gewinnen (siehe Extra-Info). Mit den Sammelpunkten ist auch etwas Münden Typisches  geschaffen worden, denn sie bilden Sehenswürdigkeiten von Hann. Münden ab.Sehenswert ist jetzt auch das Schaufenster in der unteren Langen Straße mit dem die Gilde zeigen möchte, dass man mit einfachsten Mitteln die leeren Schaufenster füllen und somit verschönern kann.  Gewerbetreibende, die interessiert sind auch ein Schaufenster eines Leerstandes  zu bestücken oder Vermieter, die ein solches zur Verfügung stellen, können sich bei der Gilde melden. Kontakt: www.muendener-gilde.de, Tel. 05541/708-215.

Extra-Info

Treueaktion: So kann man mitmachen

Hann. Münden. Die Teilnahme an der Treueaktion der Mündener Gilde ist einfach. Für je 10 Euro Einkaufswert bekommt man in den teilnehmenden Geschäften einen Aufkleber mit einem historischen Motiv. Den klebt man in sein Sammelheft. Ist es mit 20 Aufklebern (egal welche Motive) voll, gibt man es mit Name und Adresse versehen in einem der Geschäfte ab und nimmt so an der Verlosung der Sachpreise teil. Als Hauptpreis kann man einen Plasma-Fernseher gewinnen, es gibt auch ein Roller einen Reisegutschein, eine  Spiegelreflexkamera und vieles mehr. 60 Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Die Aktion endet am 17. Dezember. Am 18. Dezember, dem letzten verkaufsoffenen Sonntag vor Weihnachten, werden die Gewinner auf dem Weihnachtsmarkt von der Rosenfee als Glücksfee gezogen.    (acs)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mielenhäuser bieten seit Anfang des Jahres eine Ferienwohnung an

Peggy und Sven Richau bauten das Untergeschoss ihres Hauses aus und empfangen Gäste, die die Ruhe suchen
Mielenhäuser bieten seit Anfang des Jahres eine Ferienwohnung an

Büchertausch am Schlossplatz

Alte Telefonzelle wird zur Mini-Bibliothek
Büchertausch am Schlossplatz

Happy Birthday, Hochbad!

VHM feiert den 60. Geburtstag des Mündener Freibads mit DJ, Live-Musik, Beach-Bereich und Cocktails
Happy Birthday, Hochbad!

Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kenner erinnert an alte Zeiten und plant Comeback
Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.