Seeland und Hieselhahn neues Königspaar der Mündener Schützen

+
(Vorne, v.li.) 1. Prinzessin Volksjugend Maida Vejsilovic; Volksjugendkönigin Indira Vejsilovic, Jugendkönig Maik Freitag, Schülerkönig Moritz Spellauge, (Mitte, v.li.) Kommandeur Roland Seeland Volkskönigin Nadja Heinisch, Königin Katharina Seeland, König Frank Hieselhahn, Ilse Willamowski, Adjutant des Vereins Dieter Kaufmann, (hinten, v.li.) Dr. Jens Herbort (Mündener Gilde), Meisterschütze Yiwen Jin, Seniorenmeister Gerhard Dennerlein, Andrea Hanke und Ratsherr Gerd Hujahn.

Mündener Schützen von 1823 stellen neue Würdenträger und Gewinner der Preis- und Pokalscheiben vor

Hann. Münden. Am Ende der dritten Juni-Woche ließ Dieter Kaufmann, als Adjutant der 1823er die Schützen/innen des Vereins vor dem Vereinshaus der Mündener Schützen von 1823 e.V. antreten und meldete, nach einer erlebnisreichen Woche, mit fairen Wettkämpfen um zahlreiche Preis- und Pokalscheiben, sowie geselligen Runden im Kreis von Gästen und Freunden des Vereins, dem Kommandeur Roland Seeland, dass die Mitglieder des Vereins zur Bekanntgabe der neuen Würdenträger angetreten sind. Seeland begrüßte die anwesenden Gäste aus der Bevölkerung, befreundete Vereine und Mitglieder des Kreisvorstandes. Ein besonderer Gruß galt dem anwesenden Ratsmitglied Gerd Hujahn und dem Mitglied der Mündener Gilde, Dr. Jens Herbort. Herbort übernahm die Aufgabe die erste Prinzessin Maida Vejsilovic und die neue Volksjugendkönigin Indira Vejsilovic, mit durch die Mündener Gilde gestifteten Pokalen auszuzeichnen.

Ratsherr Gerd Hujahn übernahm, nachdem er die Grußworte der Stadt überbrachte, die ehrenvolle, traditionsreiche Aufgabe die neue Volkskönigin der Stadt Hann. Münden, Nadja Heinisch, zu proklamieren. Katharina Seeland und Frank Hieselhahn stellten ein weiteres Mal ihr Können und ihre Zielsicherheit unter Beweis und sind das neue Königspaar des Mündener Schützenvereins. Ihnen zur Seite stehen der Meisterschütze Yiwen Jin, der Seniorenmeister Gerhard Dennerlein, der Jugendkönig Maik Freitag, der Schülerkönig Moritz Spellauge und Gildemeister Frank Hieselhahn.

Die Ergebnisse im Überblick

Pokalsieger: Ehemalige Könige: Roland Seeland; Ehemalige Königinnen: Andrea Hanke; Damenpokal: Katharina Seeland; Jugendpokal: Ilse Willamowski; Förderkreis- und Tillyschanzenpokal: Frank Hieselhahn. Eisenbarthscheibe (Scheibe nur für Nichtschützen): 1. Simone Götz, 2. Nadia Heinisch, 3. Janina Götz, 4. Hubert Lindenau, 5. Ulrich Böhmer, 6. Karol Uduk, 7. Min He, 8. Annemarie Muche, 9. Stefanie Kaufmann, 10. Sabrina Guicking, 11. Torben Netz, 12. Sabaako Vejsilovic, 13. R.D. Fischer, 14. Anke Schucht, 15. Mauersberger Schröderscheibe (Scheibe nur für Schützen): 1. Christian Seeland, 2. Roland Seeland, 3. Gerd Dennerlein, 4. Yiwen Jin, 5. Frank Hieselhahn, 6. Dieter Kaufmann, 7. Silvia Kresek, 8. Alexander Drebing, 9. Werner Dilcher, 10. Kathy Seeland, 11. Hanke Andrea, 12. Matthias Dalfuß, 13. MichaelHanke, 14. Angela Franke, 15. Ljiljan Biletic .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hann. Münden: Zwei Drittel der PKW bestehen die HU auf Anhieb

Bei mehr als 59 Prozent fanden sich keine Mängel am Wagen. Licht und Elektrik seien die größten Probleme, sagt Guido Geese, Leiter der TÜV-Station in Hann. Münden.
Hann. Münden: Zwei Drittel der PKW bestehen die HU auf Anhieb

Kita in Uschlag wird 2018 erweitert - Kita Lutterberg könnte folgen

Die Anzahl der Krippenplätze in Uschlag soll erhöht werden. Dazu ist ein Anbau im nächsten Jahr geplant. Auch für die Kita in Lutterberg wünscht sich der Bürgermeister …
Kita in Uschlag wird 2018 erweitert - Kita Lutterberg könnte folgen

Hausflohmarkt in Hann. Münden hat neu eröffnet

Stöbern kann man nun beim Hausflohmarkt samstags von 9 bis 13 Uhr im Haus Tanzwerderstraße/Ecke Hinter der Stadtmauer.
Hausflohmarkt in Hann. Münden hat neu eröffnet

Gemeinsam für den Abenteuerspielplatz Kattenbühl

Der Förderverein Abenteuerspielplatz Kattenbühl konnte kurz nach seiner Gründung nun die erste große Spende entgegen nehmen: Die Auszubildenden übergaben das Geld aus …
Gemeinsam für den Abenteuerspielplatz Kattenbühl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.