Selbst den Boss hat’s schon erwischt!

50 Jahre Verkehrssnderkartei in FlensburgFlensburg. Ob Promis, wie Franz Beckenbauer, Oliver Kahn, Popstar Xavier Naidoo oder der ,Normalb

50 Jahre Verkehrssnderkartei in Flensburg

Flensburg. Ob Promis, wie Franz Beckenbauer, Oliver Kahn, Popstar Xavier Naidoo oder der ,Normalbrger von nebenan wer mit Tempo 150 ber die Landstrae rast, bei Rot ber die Kreuzung fhrt oder mit Alkohol am Steuer erwischt wird, punktet in der Verkehrssnderkartei des Karftfahrtbundesamtes (KBA) in Flensburg.Mehr Snder als je zuvorJeder sechste Fhrerscheininhaber in Deutschland sammelte schon einmal Punkte bei der Behrde. Aktuell sind dort rund 8,4 Millionen Verkehrssnder registriert ein absoluter Rekord. Vor drei Jahren waren es noch 1,3 Millionen weniger. Die berhmt-berchtigte Snder-Kartei feiert dieses Jahre ihr 50-jhriges Bestehen. Seit dem 2. Januar 1958 werden hier gnadenlos alle Verkehrssnder und -rowdys zentral erfasst. Einst trugen 70 Mitarbeiter in dem alten Hafengebude per Hand die Snder in Papierakten ein, was aufgrund der steigenden Motorisierung und der wachsenden Zahl von Unfllen im Wirtschaftswunderland notwendig geworden war. Ende 1958 zhlte die Kartei bereits 810.000 Verkehrssnder. Heute fhren die rund 200 Mitarbeiter nur noch weniger als ein Drittel der Unterlagen als Papierakten immerhin noch zehn Millionen Blatt Papier mit einem Gewicht von 50 Tonnen, die in einer 500 Meter langen Regalwand lagern.Nach und nach werden die Papierdaten digitalisiert oder landen wenn die Punkte gelscht wurden im Papierschredder. Anfnglich wurde lediglich registriert, wer schwere Verkehrsstraftaten verbt hatte und den Fhrerschein abgeben musste. Spter wurden auch andere Ordnungswidrigkeiten gesammelt. Am 1. Mai 1975 wurde das heute noch gltige Mehrfach-Punkte-System eingefhrt.Mnner liegen weit vornEin genauer Blick auf die Snderstatistik zeigt einen klaren Trend. Mnner sind die grten Verkehrssnder. 80 Prozent aller eingetragenen Personen sind mnnlich. In Flensburg registriert war einst selbst KBA-Chef Ekhard Zinke. Eine Tempoberschrietung brachte ihm ein Pnktchen in der eigenen Datenbank. Mnner sind nicht nur oft zu schnell (59%), sie werden auch hufiger mit Alkohol (14,7%) am Steuer erwischt. Frauen hingegen missachten fter die Vorfahrt (17,4%) als Mnner (11,5%). Insgesamt bleiben jedoch zwei Drittel der Verkehrssnder im harmlosen Bereich bis sieben Punkte nicht einmal ein Prozent musste tatschlich den Fhrerschein abgeben. Unbeleuchtetes SchweinDer wohl ungewhnlichste jemals in Flensburg registrierte Verkehrssnder war ein Landwirt: Er wurde tatschlich mit einem Punkt bestraft, weil er nachts ein unbeleuchtetes Schwein ber die Strae gefhrt hatte... (win)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.