Zwei verletzte Personen nach Unfall bei Sichelnstein

130.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß auf der K 222

Staufenberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der K 222 in bei Sichelnstein sind Sonntagmittag gegen 14.05 Uhr zwei Menschen verletzt worden.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr ein 34-jähriger mit seinem Porsche die K 222 von der A 7 kommend in Richtung Sichelnstein. In einer Rechtskurve gerät der Mann aus dem Landkreis Kassel auf der schneebedeckten Fahrbahn vermutlich leicht in den Gegenverkehr und kollidiert dort mit einem entgegenkommenden Ford Ka eines 42-Jährigen aus dem Landkreis Peine. Ein hinter dem Ford fahrender 58 Jahre alter Mann wollte mit seinem VW Golf ausweichen um Zusammenstoß mit den Autos zu vermeiden und rutschte nach rechts in den Straßengraben. Er blieb unverletzt.

Die Feuerwehr musste den 42-jährigen Mann aus seinem Ford befreien. Rettungswagen brachte die beiden verletzten Fahrzeugführer in Krankenhäuser. Die freiwilligen Feuerwehren aus Landwehrhagen, Lutterberg und Sichelnstein waren eingesetzt. Ebenfalls am Unfallort befanden sich zwei Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber und ein Notarzt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die K 222 vorübergehend voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 130.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krippenanbau in Uschlag offiziell eingeweiht

Langer Vorlauf, schnelle Umsetzung - nach 18 Monaten ist die Erweiterung der Einrichtung geschafft
Krippenanbau in Uschlag offiziell eingeweiht

Hedemündener backen, um zu helfen

Die Lehmanns unterstützen durch den Verkauf von Keksen und Keramik das Elternhaus für das krebskranke Kind
Hedemündener backen, um zu helfen

Einer lügt: Wer hat die 44-Jährige im Botanischen Garten verletzt?

Undurchsichtige Verhandlung um eine mutmaßliche Körperverletzung im Sommer
Einer lügt: Wer hat die 44-Jährige im Botanischen Garten verletzt?

Kita dicht – Reparaturarbeiten am Königshof zwingen zur Schließung

Leck am Heizwasserrohr sorgt für vorzeitige Ferien - Eltern kritisieren Zustand der Einrichtung
Kita dicht – Reparaturarbeiten am Königshof zwingen zur Schließung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.