Sieben Bienenvölker in Rosdorf entwendet

Bienen auf einer Wiese
+
Sieben Bienenvölker wurden vermutlich zwischen Anfang bis Mitte November von dieser Wiese bei Rosdorf gestohlen.

Nach dem Diebstahl von sieben Bienenvölkern in Rosdorf setzt der Geschädigte eine Belohnung von 750 Euro aus.

Göttingen/Rosdorf. Unbekannte haben im November sieben Bienenvölker von einer Wiese in Rosdorf gestohlen. Auf einer Wiese, die sich südöstlich der Ortschaft Rosdorf, zwischen dem Wartbergring und dem Wiesenweg befindet, standen insgesamt 43 Bienenbeuten. Am 19. November bemerkte der Geschädigte den Diebstahl und informierte die Polizei. Neben den sieben Bienenvölkern wurden weiterhin elf blaue Spanngurte, welche der Sicherung des Wetterschutzes dienten, gestohlen. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Der Tatzeitraum erstreckt sich auf die Zeit zwischen dem 5. November 2020, gegen 12 Uhr und dem 19. November 2020, gegen 12.30 Uhr.

Für Hinweise, die zur Ermittlung, Identifizierung und Ergreifung der Täter führen, hat der Geschädigte jetzt eine Belohnung in Höhe von 750 Euro ausgesetzt .Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Rosdorf unter Telefon 0551/999 579-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erfolgreicher Erhalt eines Mündener Fachwerk-Juwels

Die Postscheune in Hann. Münden öffnet am Sonntag, 26. Juni - dem Tag der Architektur.
Erfolgreicher Erhalt eines Mündener Fachwerk-Juwels

Bis zu 250 Flüchtlinge sollen in Ex-VKH einziehen

Landkreis stellt mit "Integrativen Flüchtlingsunterkunft und Begegnungszentrum" (IFuB) ein Nachnutzungskonzept des Vereinskrankenhaus vor.
Bis zu 250 Flüchtlinge sollen in Ex-VKH einziehen

Forstamt Reinhardshagen enthüllt Erinnerungskreuz an verunglückte Soldaten

Im Beisein von Soldaten und Reservisten der belgischen Streitkräfte sowie Familienangehörigen der Absturzopfer enthüllte das Forstamt Reinhardshagen das Erinnerungskreuz …
Forstamt Reinhardshagen enthüllt Erinnerungskreuz an verunglückte Soldaten

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Mündener VHS startet in neues Semester
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.